telefon sex abzocke

11 Antworten

Also ich habe genau das gleiche Problem.Das mich iwie mein Handyanbieter oder die Telefonsex leute halt anrufen die wollen meine Adresse für die Rechnung ich sagte denen das ich Minderjöhrig bin die meinte ich soll mir vllt die Persodaten kopieren und denen schicken aber vorher soll ich denen meine Adresse geben?

SOll ich die geben oder lassen?

Oder meine SImKarte wegwerfen?^^

 

http://www.gutefrage.net/frage/hilfemuss-ich-bezahlentelefonsex-von-minderjaehrigen-von-handy-festnetflat-aus-adresse-geben

schuldigung, kann es nicht beantworten, wurde aber selbst vorhin von einer dame wegen einer abrechnung angerufen, dumm wie ich war hab ich mir meine anschrift, sie meinte, dass ich in 5 tagen einen brief erhalten werde. Sie meinte, dass sie das geld nicht gekommen habe, da mein anbieter diese nummer nicht unterstützt, sie sagte was von 15.02 aber da gab es nur ein 31 sekunden gespräch, wenn der brief kommt, muss ich dann den anstehenden betrag überweisen oder nicht, da ich keinen AGBs zugestimmt habe (am 15.02. war ich noch keine 18 also nur beschränkt geschäftsfähig) würde mich über eine auskunft freuen

mfG

Hi keine Sorge, ich habe damals dann auch mit dem Verbraucherschutz gesprochen. Es besteht keinerlei rechtliche Bindung und Zahlungsverpflichtung, die können also Rechnungen, Breife und Mahnugen senden bis sie schwarz werden. Abgesehen davon, dass ich bis heute kein Schreiben diesbezüglich erhalten habe, da mein Mobilfunkbetreiber keine Daten preisgibt. Kannst den Herrschaften am telefon also ruhig sagen, dass sie sich einen Job suchen sollen und sie auslachen, viel spass damit lg

0

Hallo,

im Grunde ist das zu vernachlässigen, da kein rechtsverbindlicher Vertrag zusatnde kam. Allerdsings könnte Dir eine Nachricht an Deinen Arbeitgeber mehr Probleme bereiten als die Rechnung der Hotline. Anrufe bei SEX Hotlines könen unter Umständen zur frislosen Kündigung führen, zumindest aber zu einer Abmahnung. Dir wird es wahrscheinlich schwer fallen, deinem AG den dienstlichen Grund dafür zu erklären. Es sei denn, Du bist in der SEX - Hotline - Branche und es handelte sich um einem Anruf zur Qualitätssicherung, was ich aber nicht ernstahft glaube. Auch wenn stillschweigend private Gespräche gedultet werden, hilft die das bei einer SEX Holtline nicht viel weiter. Es wäre daher ratsam, dein zukünftiges Bedürfnis mit deinem privaten Handy zu erledigen.

Viele Grüße JK

Inkasso wegen KFZ Versicherung, obwohl ich noch nicht mal Führerschein habe?

Hallo Leute,

mich hat gerade eine Inkasso Firma auf meinem Handy angerufen. Die Frau am Telefon, die übrigens sehr unfreundlich war, hat meinen Namen nicht wirklich gewusst oder meinen Namen falsch ausgesprochen (habe einen asiatischen Namen). Sie wusste aber komischerweise wie die Straße heißt, in der ich wohne. Sie meinte zu mir, dass ich für eine KFZ Versicherung für einen Ford Fiesta einen offenen Betrag von 1000€ nicht bezahlt habe. Fand ich komisch, da ich noch nie ein Auto besessen habe und noch nicht einmal einen Führerschein habe.

Ich habe dann einfach bei aufgelegt, weil es mir so vorkam, dass ich da vera*scht werde. Danach habe ich bei der Firma angerufen, bei der ich angeblich eine KFZ-Versicherung abgeschlossen haben sollte (die mit dem gelben Schild). Die Frau am Telefon hat aber bei sich im System nichts unter meinem Namen, meiner Adresse oder meinem Geburtsdatum gefunden.

Habe ich nun was zu befürchten oder soll ich die Sache mit der Inkasso Firma einfach vergessen? Habe mir noch überlegt, ob ich die Inkasso Firma nochmal anrufen soll und sie nach dem Kennzeichen fragen soll. Oder sollte ich das lieber lassen?

...zur Frage

Markler fordert Provision obwohl kein Kontakt entstand

Hallo gutefrage.net

Wir haben folgendes Problem.

Wir haben im letzten Jahr eine Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus gekauft. Diese Wurde durch einen Privatman verkauft der Vertrag wurde eben so mit ihm geschlossen und auch der Betrag für diese wurde an ihn Privat überwiesen. Nun haben wir diese Eigentumswohnung durch einen Notar etc ganz legal überschrieben bekommen etc. so wie es für gewöhnlich läuft.

Nun ist vollgendes passiert. Wir haben bei einer Firma aus München namentlich Bluehomes diese Wohnung vor einigen Monaten eben diese Wohnung gesehen. Mein Vater hat daruf hin von ihnen eine Telefon Nummer sowie Adresse des Privaten Eigentümers bekommen. Nun haben diese den ehemaligen Eigentümer vor einigen Tagen angerufen und zu eben jener wohnung befragt. Der Ehemalige Eigentümer hat die aber nie kontaktiert keinen Marklervertrag abgeschlossen etc. Er kennt diese Firma einfach nicht.

Nun ist es so das diese Firma uns angeschrieben hat mit einer Provisionsrechnung über knapp 2800 Euro welche knapp 3,57% vom Ausgeschrieben Kaufpreis betragen so wie die Wohnung in ihrem Inserat eingeschrieben wurde.

Wie gesagt wir haben bis auf die TelefonNr nie wieder mit denen Kontakt gehabt. Weiter wurde auch diese Summe nicht bezahlt. Wir kauften die Wohnung für weniger vom vorbesitzer (Privatman)

Ein wenig gegooglet habe ich auch dazu, und dazu habe ich gefunden

"Unsere Leistungen sind für Sie absolut unverbindlich. Wir erzielen unsere Provision ausschliesslich vom Käufer der Immobilie. Einen schriftlichen Maklerauftrag benötigen wir NICHT! Die Objektdaten und Bilder würden wir uns von Ihrer Internetanzeige herunterkopieren. " Ist das überhaupt Legal?

Inwieweit kann diese mir Firma Geld von uns verlangen wo doch weder der Verkäufer noch wir, mit denen (Abgesehen von der TelefonNr) in Kontakt getreten sind und auch nichts Unterschrieben bei denen. Es stimmt ja nicht mal der Preis dieser Rechnung. Die Wohnung steht übrigens immer noch auf der Seite

...zur Frage

Wie ist das mit der Rückgabe?

Also ich habe vor ein paar Monaten eventuell einen großen Fehler begangen. Ich habe über Instagram bei einem iPhone X Gewinnspiel mitgemacht. Dort musste ich lediglich meine Handynummer angeben und schon war ich dabei. Ein paar Wochen nach meiner Teilnahme wurde ich angerufen und mir wurde mitgeteilt, dass ich das iPhone leider nicht gewonnen hatte. Daraufhin wurde mir ein Ticket angeboten für ein Seminar, welches im Juli 2019 stattfinden sollte. Ich gab der netten Frau am Telefon meine Adresse und sie meinte ich kann mich bis März 2019 entscheiden ob ich dieses Seminar besuchen möchte. Naja wie dem auch sei vor ca 1 Monat habe ich eine Mahnung von dieser Firma bekommen mit einer Rechnung in Höhe von 98€. Ich habe daraufhin mit einem Mitarbeiter aus der Buchhaltung geschrieben wieso ich diese Mahnung bekommen habe. Er meinte daraufhin, dass ich das zu bezahlen habe, da ich diese Tickets bestellt habe. Meine eigentliche Frage ist jetzt eigentlich: Wie komm ich aus dem Schlamassel wieder raus?

Ich hoffe es ist einigermaßen richtig beschrieben. Danke schonmal im vorraus für eure Hilfe!

...zur Frage

Telefonische "Belästigung" von Rechtsanwalt Haas und Kollegen

Hallo, diese Woche bin ich 2x von der Rechtsanwalt Kanzlei Haas und Kollegen angerufen worden. Es wurde am Telefon gesagt, ich soll die offenstehende Forderung sofort bezahlen. . Auf Frage von mir was ich den überhaupt bezahlen soll und für wen..sagte man mir , daß steht indem Schreiben dass ich schon bekommen habe. Ich habe definitiv noch nichts - Keine offene Rechnung, Mahnung oder sonst irgendwas von irgendwoher bekommen. Am Telefon bekomme ich keine weitere Auskunft. Die "nette Dame" von dem Callcenter oder was das sein soll hat mich dann sogar nach meiner Adresse gefragt, als ich sagte sie soll mir noch mal was schriftlich schicken. Als ich gefragt habe , warum sie denn meine Adresse nicht weiss, wenn angeblich eine Forderung gegen mich vorliegt und wo sie die Telefonnummer her hat, wurde aufgelegt !!! Was mach ich denn jetzt????

...zur Frage

multiconnect GmbH-heute habe ich eine Rechnung bekommen von der Firma!

multiconnect GmbH-heute habe ich eine Rechnung bekommen von der Firma, weil ich 0900 angerufen habe(ich habe auch angerufen, aber mit Telecom wuurde das schon abgerechnet. Und es ist auch nicht normale Rechnung, sondern Mahnung(vorher habe ich nichts bekommen) Kennt sich jemand aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?