Telefon-/DSL-Anschluß - welche Verkabelung bzw. Dosen brauche ich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was die Kabel und Dosen betrifft, hat Iptareas schon Alles beschrieben.

Bis zum Router (genauer bis zum Modem, aber Modem und Router sind häufig nur ein Gerät) brauchst du eine Telefonverkabelung, das Modem wird mit einem TAE-Stecker an eine Telefondose angeschlossen.

Hinter dem Router beginnt dann dein Netzwerk. Für das Netzwerk brauchst du also in deinem Fall ein CAT5-Kabel vom Arbeitszimmer zum Wohnzimmer.

Ich weiss ja nicht wie deine Wohnung aussieht, aber wenn du da noch flexibel bist, solltest du dir überlegen, auch andere Zimmer mit einem Netzwerkanschluss zu versorgen.

Professionell würde man eine solche Verkabelung dann über ein Patchpanel führen (siehe Iptareas) und hätte dann eine wirklich flexible Lösung. Wenn die Anzahl Ports auf deinem Router ausreicht (oder du in Kauf nimmst, auch mal Kabel umzustecken), kannst du auch ohne Patchpanel leben und das eventuell später nachrüsten.

TAE-Dosen für Telefon und RJ45-Dosen fürs Netz. Dazu brauchst du noch ein Patchpanel und einen Switch bei mehreren Anschlüssen, wenn die Anschlüsse am Router nicht reichen.

Für Telefonie reichen 2adrige Kabel, fürs Netzwerk brauchst du CAT5-Verlegekabel (oder CAT6, CAT7 ...) Die Netzwerkkabel können auch für die Telefonie verwendet werden.

Ich würde es Elkro-Fachmann überlassen bevor techn Probleme gibt und hast auch auf die Arbeit Garantie.

Für die Telekom nur eine einfache Telefondose.

Was möchtest Du wissen?