telefon anschließen an FON

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die Antwort ist eigentlich ganz einfach. Am RJ11 Stecker sind die2 mittleren Kontakte mit dem Telefonsignal belegt. Du kannst das Telefonsignal bei 30 m über das LAN-Kabel problemlos verbinden. Du musst nur am Ende wieder das Telefonsignal an den richtigen PIN's haben. Also gleiche Adapter beidseitig verwenden! Die Polarität spielt keine Rolle! Viel Glück, Erfolgs- oder Misserfolgs-Meldung wäre nett.

hab mir ganz einfach n kabel bei amazon gekauft mit einem LAN und einem RJ11 ende :D weil die ganzen adapter dann scheinbar doch zu viel waren ^^ aber jetz gehts...das mit den kontakten hab ich auch mal gesagt bekommen...aber nett das nochmal so ausführlich gesagt bekommen zu haben :) daher hilfreichste antwort :)

Danke !

0

Puh, ein paarmal durchgelesen, immer noch nicht geschnallt. Was hast Du denn da für'n Kabelsalat? Ich habe auch eine Fritzbox (WLAN 7570 VDSL), da steckt nur der Telefonanschluß, bzw. der Adapter (für Fax ect.) dran (der Äußere, der 2. ist außer Funktion), keine Probleme.

naja das problem is eben wie oben genannt ich komme nicht direkt an die fritzbox ran weil die im serverraum steht...30m weit weg von meinem telefon hier...funkverbindung oder sowas is ausgeschlossen, zu viele wände !und zwar könnte ich das telefon hier im zimmer nur an nen LAN eingang in die wand anschließen und an der anderen seite vom server raus auch mit nem LAN kabel zur box...und da muss ich dann in den FON eingang...das problem is wie mach ich das dasses funzt ? oder geht das gar nicht ? dass das telefonsignal von der fritzbox über ein LAN kabel (was in den wänden ist) über einen adapter wieder auf mein telefon korrekt übertragen wird...ich will doch nur telefonieren verzweifeltschau xD

0

Kabelmodem mit Fritzbox verbinden?

Hallo, ich möchte gern das Vodafone-Kabelmodem über bereits verlegte LAN-Kabel mit einer Fritzbox 7362SL verbinden, sodass WLAN und (analoge) Telefonie aus der Fritzbox kommen. Welche Adapter sind dafür notwendig (RJ11/RJ45?) und muss die Fritzbox speziell konfiguriert (Telefonie über LAN-Port?) werden?

...zur Frage

RJ11 über Funk an Fritz Box?

Ich würde gerne ein altes Telefon mit RJ-11 Anschluss an die Fritz!Box Anschließen aber da das Telefon in einem Zimmer ohne Fritzbox stehen wird weiß ich nicht weiter
Falls sich jemand denkt das ihr es doch einfach an eine normale Dose Anschließen soll diese Dose habe ich nicht

...zur Frage

Kann nicht mehr übers Festnetz telefonieren. Was kann ich machen?

WLAN funktioniert aber kein Festnetz Haben bei unseren Anbieter ,,die Telekom" schon mehrfach angerufen. Die sagten uns dort, wir sollen unsere Telefonnummern neu bei unserer Fritz Box eingeben. Das haben wir alles gemacht, weil sich es anscheinend aufgehangen hätte. Dies hatte aber nichts anderes bewirkt. Telefon funktioniert immer noch nicht. Haben dann nochmal bei der Telekom angerufen und die konnten uns wieder nicht weiterhelfen.

Wir haben zuhause alles nachgeschaut: Die Fritz Box, die ganzen Kabel, ob die richtig stecken. Alles ist in Ordnung!

Telefonlampe an der Fritz Box blinkt die ganze Zeit.

Woran kann es jetzt noch liegen?

Liegt es vielleicht an dem Hauptschalter in unseren Stadtteil?

Wäre für jede Hilfe Dankbar!!

...zur Frage

Kann ich meinen Telekom-IP Anschluss wie in der Beschreibung verkabeln?

Beschreibung des Bildes: Vom Keller aus soll die 1. TAE nach oben "verlegt" werden. Dazu soll die bereits montiert TAE/RJ45 Dose benutzt werden, um möglichst wenig rumzuschrauben. Die Adern 4+5 sind z.Zt. bei der RJ45-Dose belegt. Die Adern 1+2 der 1. TAE sind also bei der RJ45-Dose bei 4+5 belegt. Von der Dose soll ein Cat6/Cat7 Kabel zum Speedport-Router führen. An den Speedport soll ein Analoges Telefon im Erdgeschoss angeschlossen werden. Ein TAE-F/RJ11 Kabel wird dazu an den Router angeschlossen (TAE-F zu TAE-F Kabel habe ich keine gefunden). Über einen RJ11/TAE-F Adapter wird das Kabel dann an die TAE-F-Dose angeschlossen (Die Adern 1+2 werden belegt) Im Keller werden die Adern 1+2 des 1. Stock mit den Adern 1+2 des Erdgeschosses zusammen geklemmt. Im EG ist das analoge Telefon an den Adern 1+2 angeschlossen.

Geht diese Verkabelung? (schaut aufs Bild, damit ihr euch die Situation schneller vorstellen könnt ;) )

...zur Frage

Telefonkabel an Fritzbox vonSiemens Gigaset

Hallo Ich wollte mein Telefonkabel ersetzen an meinem Siemens Gigaset Telefon. Habe mir ein Kabel besorgt mit Tea-F RJ11. Die Anschlüsse für den Stecker mit 2Platzen unternander sind gleich. Mein Siemens Kabel hat 2 Leitungen (Platz 2 und 3)an den Plastikstecker was in das Telefon rein kommt gegenüber das neue was 2 Leitungen besitzt wo Platz 1 und 4 belegt ist. Falsches kabel bekommen oder hat Siemens andere Belegung?

...zur Frage

Wie Telefone (Standtelefon und Schnurlos, kein DECT!) und Faxgerät an Fritzbox 7490 anschließen?

Hallo,

habe meine ISDN Anlage gegen eine Fritzbox 7490 getauscht und auf IP Anschluss bei der Telekom umgestellt.

An der Box sind ZWEI bzw. VIER Anschlüsse für "FON1" und "FON2", also einen TAE Anschluss für "FON1" und einen für "FON2" und dann nochmal jeweils ein Anschluss per RJ11 für "FON1" und ein RJ11 für "FON2", man kann also entweder an TAE anschließen oder an der RJ11 Buchse... Jetzt gibt es noch eine freie Buchse und die nennt sich "FON So" welche für ISDN Geräte geeignet ist wie z.B. ein Faxgerät (welches ein ISDN Gerät sein muss!).

Da unser Fax kein ISDN sondern ein analoges Faxgerät ist fällt der Anschluss als Möglichkeit das Faxgerät hier anzuschließen flach.

Aus der Anleitung, die sehr sperrlich geschrieben ist, geht nicht hervor ob man z.B. ein normales Kabeltelefon UND ein Schnurlostelefon (kein DECT) zusammen an FON1 anschließen kann, also ein Telefon an die FON1 Buchse TAE und ein Telefon an die FON1 Buchse RJ11!? Funktioniert das, dies kann mir AVM leider nicht bestätigen, kann es nur morgen ausprobieren aber brauche dazu noch ein RJ11 auf RJ11 Kabel das ich besorgen müsste.

Über jegliche andere Anschlusstipps für die Gerätezusammenstellung am 7490 bin ich dankbar.

Vielen Dank im Voraus.

Gruß quattronaut

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?