Teilzeiturlaubsfrage

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also das ist schwer zu sagen, das kommt darauf an wie das bei dir geregelt ist. Wie viele Tage Urlaub hast du? Ist das in Tagen oder in Stunden geregelt? Also ich kann dir nur sagen wie es bei mir ist/war: Ich arbeite 20 Stunden die Woche und es ist auf je 4 Std pro Tag aufgeteilt, Arbeiten tu ich aber nur an 3 Tagen (2 x 6 Std und 1x 8 Std) und nehm mir den rest Zeitausgleich. Urlaub hab ich 5 Wochen, also 25 Tage, wenn ich mir jetzt 2 Wochen Urlaub nehme muss ich mir natürlich 10 Tage nehmen.

Bei meiner alten Arbeit war das anders, da hab ich 16 Stunden gearbeitet und hab das explizit auf 2 Tage (Montag und Dienstag) je 8 Std aufgeteilt. Den Urlaub hatte ich dort aber in Stunden, also 5 x 16 Std pro Jahr und wenn ich mir Urlaub genommen habe dann hab ich jeden Montag und Dienstag den ich Urlaub hatte je 8 Std von der Urlaubszeit abgezogen.

Lange Rede kurzer Sinn: Erkundige dich bei deiner Personalabteilung wie viel Urlaub du hast und daraus leitest du dann ab was du abziehen sollst.

Hoffe das konnte die ein wenig weiter helfen!

Lg

Nein, das ist nicht richtig.

Bei 23 Urlaubstagen für eine 5-Tage-Woche stehen dir anteilig 13,8 Urlaubstage bei einer 3-Tage-Woche zu. (Der Freitag ist trotz der geringeren Arbeitszeit nach dem Bundesurlaubsgesetz ein ganzer Urlaubstag!) Urlaubstage sind bezahlte freie Tage. An ohnehin freien Tagen kann man also logischerweise keinen bezahlten Urlaub angerechnet bekommen. Urlaubstage sind gemäß der an diesen Arbeitstagen anfallenden durchschnittlichen Arbeitszeit zu vergüten, Mo/Di also höher als Fr.

Urlaub darf auch grds. nicht in Stunden umgerechnet werden, wie hier schon angedeutet worden ist.

Was möchtest Du wissen?