Teilzeitjob, Minijob und Nebenjob was ist der Unterschied?

2 Antworten

Ein Minijob wird meist nach 450€ bezahlt und darf höchstens 15 Arbeitsstunden betragen. Studenten können beispielsweise einen Minijob ausführen, ohne dass sie schon in der Lage sind, vollwertig zu arbeiten.

Ein Nebenjob ist ein Beruf, den du neben der Haupttätigkeit ausübst. Mal angenommen, du arbeitest irgendwo für 25 Stunden und möchtest dir noch etwas nebenher verdienen. Dann nimmst du beispielsweise einen Minijob als Nebenjob an, bei dem du deutlich weniger als beim Hauptberuf verdienst.

Eine Teilzeitstelle ist eine Stelle, die weniger als 40 Arbeitsstunden beträgt. Ein normaler Arbeitgeber hat im öffentlichen Dienst meist 40 Arbeitsstunden für eine Vollzeitstelle. Wenn du jedoch nur die Hälfte davon arbeiten möchtest, dann arbeitest du in Teilzeit.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Teilzeit ist alles, was nicht Vollzeit ist.

Minijob ist sozialversicherungsfrei, wenn ordnungsgemäß bei der Minijobzentrale angemeldet.

Nebenjob kann in bei den obigen Varianten ausgeübt werden.

Na, das ist ja mal 'ne Antwort! 👍

0
Minijob ist sozialversicherungsfrei, ...

Die gerinfügige Beschäftigung, also der 450-Euro-Minijob ist bereits seit 2013! Rentenversich.pflichtig mit aktuell 3,6% vom Bruttolohn! 😥

0
@siola55

Man kann sich aber für die Befreiung entscheiden. Das weißt du genau so gut.

0
@DerHans

Ja klar, aber wenn man/frau nichts unternimmt, dann gilt automatisch die RV-Pflicht 😥

0

Was möchtest Du wissen?