Teilzeitjob- muss ich an freien Tag erreichbar sein für meinen Chef/Filalleiter?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, aber wenn Du den Job behalten möchtest oder später mal ne Vollzeitstelle möchtest wäre es bestimmt nicht vom Nachteil, Aushilfskräfte müssen nun mal Flexibel sein...

Nö. Es ist aber gut für dein Image, wenn du ab und an einspringen kannst, so als "Retter in der Not". Wenn du mal einen bestimmten Tag oder mal am Wochenende frei haben musst/willst, ist der Chef dann auch eher bereit, dir den Wunsch zu erfüllen. :D Überlege dir einfach im Voraus, ob es wirklich so schlimm wäre, einzuspringen. Mal hat man ja eh nichts besonderes zu tun, ein anderes Mal hat man schon etwas geplant, und wenn es nur ein exzessives Abendessen ist. Wenn du ab und zu bereit bist, einzuspringen, ist das viel wert.

Ich frage auch manchmal schon im Voraus, ob zur Zeit viele Leute krank sind, und ich evtl einspringen müsste. Muss man zwar meistens nicht, aber allein die Bereitschaft lässt dein Ansehen steigen.

Du schuldest deinem Arbeitgeber nur die Arbeit der vereinbarten Stunden. Eine "Rufbereitschaft" müsste extra vereinbart und selbstverständlich auch extra bezahlt werden.

Teilzeit - Überstunden?

Hallo Leute,

ich habe folgendes Problem: Ich arbeite bei einer Verwaltung Teilzeit (hätte lieber Vollzeit, die Verwaltung und mein Cheff sehen das im Moment ein, außerdem kann man das nicht einfach so aufstocken, da es durch verschiedene Gremien durchmuss )

Mein Problem: Mein Hauptaufgabengebiet liegt im Bildungsbereich. Zusätzlich erhalte ich eine Großzahl an "inhouse" - Aufgaben. Vertraglich müsste täglich bisschen mehr als 7 St. arbeiten, da ich aber überhaupt zu rande komme, arbeite ich tägl. 8 St. und mache massig überstunden. ich arbeite täglich möglichst schnell und wie der Teufel...

Mein Problem:

Die Führungskräft haben schon zwischen den Zeilen durchblicken lassen, dass Sie bei Teilzeit mindestens 10 % Mehrarbeit erwarten als im Vertrag vorgesehen.

Zusätzlich waren an meinem freien Tag Meetings (bin ich gekommen, so lange ich keinen Nebenjob hatte). Wenn ich jetzt dem höheren Cheff mitteile, dass ich an meinem freien Tag nicht kommen kann, da Nebenjob (bekomm ja auch nur Teilzeit Gehalt !!!! ) reagiert dieser sehr verstimmt ......

Mein Cheff überträgt mir auch immer mehr Aufgaben. Das Problem ist, dass wenn ich meine Übertsunden abgleite, sich immer mehr arbeit aufstapelt und ich mich wiederum somit "ins eigene Fleisch schneide".....

Könnt Ihr mir Ratschläge geben?

Danke :)

...zur Frage

Guten Morgen ich möchte von Smartmobil zu o2 meine alte Rufnummermitnehmen wie geht das ((( kosten ))) und bin ich dann beim alten andieter noch erreichbar mit?

Guten Morgen ich möchte von Smartmobil zu o2 meine alte Rufnummermitnehmen wie geht das ((( kosten ))) und bin ich dann beim alten andieter noch erreichbar mit meiner alter Rufnummer bis o2 meine Rufnummer übernimmt also lückenlos erreichbar ??? Danke Im Vor raus

...zur Frage

Kann mir mein Vermieter bei nicht erreichen kündigen?

Muss ich für meinen Vermieter erreichbar sein? Da er öfter zu mir rein will um zu sehen ob ich die Wohnung sauber halte möchte ich nicht erreichbar sein, weil das nervt. Kann er mir kündigen wenn ich für ihm nicht erreichbar bin?

...zur Frage

40 Stunden Woche und Teilzeit?

Hey :)

Ich habe gerade eine 7 Tage Woche hintermir und bin völlig Fertig. Und das obwohl ich als Teilzeitkraft angestellt bin. In meinen Vertrag stehen zwar 35-40 Stunden Woche. Aber muss ich auf meine Stunden kommen wenn ich nur Teilzeit bin??? Mir reichen auch 30-35 Stunden. Hauptsache ich kann meine zwei freien Tage in anspruch nehmen die ja auch drin stehen im Vertrag.

Liebe Grüße:)

...zur Frage

Muss man das Handy vom Arbeitgeber nonstop bei sich tragen?

Eine meiner Freundinnen hat einen neuen Job und bekam vom AG ein Handy gestellt. Einerseits freut sie das, andererseits ahnt sie schon eine dunkle Seite bei der Sache: dass sie jetzt nonstop für ihn erreichbar sein soll. Ist das denn so? Oder kann sie das DIng auch guten Gewissens einfach abschalten?

...zur Frage

Zuerst als geringfügig Beschäftigte danach befristet Teilzeit auf 2 Jahre angestellt. Unbefristet?

ich hatte bei meiner Firma bevor ich einen befristeten 2 Jahres Teilzeitjob erhalten habe, als geringfügig Beschäftigte gearbeitet. Jetzt läuft der Vertrag aus und mein Chef möchte meinen Vertrag nicht mehr verlängern weil er, so sagt er, dieser dann als unbefristet weiterlaufen würde. Hat meine frühere geringfügigen Beschäftigung einen Einfluss darauf oder ist es so wie mein Chef sagt? Ich habe mich nicht arbeitsuchend gemeldet denn ursprünglich sollte der Vertrag wieder verlängert werden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?