Teilzeitausbildung zur Erzieherin, wer hat Erfahrungen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Seelina97, ich bin Praxisanleiterin in einer Kita in Sachsen und kann dir zu deiner Frage gern einen Tipp geben. Du willst keine Teilzeitausbildung sondern eine berufsbegleitende Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin machen. Dazu brauchst du 2 Dinge, einen festen Arbeitsvertrag mit einer Kita/Hort/Heim deiner Wahl mit max. 25h Anstellungsumfang (das ist bestimmt das, was du mit Teilzeit gemeint hast), die andere Zeit wirst du in der Schule sein. Zum anderen brauchst du eine Berufsschule/Schule in freier Trägerschaft, die diese Ausbildungsform auch anbietet denn nicht alle Schulen bilden auch berufsbegleitend aus. In deiner Praxiseinrichtung wirst du als "Erzieherin in Ausbildung " rein formell geführt, d.h. du bist im offiziellen Stellenplan mit eingerechnet (Vollzeitschüler sind das nämlich während ihrer Praxiszeiten nicht sondern laufen zusätzlich nebenher) und wirst auch ganz normal für deine Zeit (also bis zu 25h) vergütet (Vollzeitschüler im Praktikum erhalten kein Geld für ihre Zeit in der Einrichtung). Ich hab schon einmal auf eine ähnliche Frage geantwortet, schau einfach mal in meinem Profil nach, da findest du dann sicher noch einige Hinweise, sonst schreib einfach noch mal. In Sachsen dauert diese Form der Ausbildung 4 Jahre, es gibt auch Bundesländer wo es schneller geht, informier dich einfach beim AA oder im Netz bei dem Kultusministerium deines Bundeslandes. Ich wünsch dir viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seelina97
04.09.2016, 13:02

Hallo DoRaOe, vielen Dank für deine ausführliche Antwort. In meinem Bundesland braucht man einen Arbeitsvertrag über mindestens 19,5 Stunden in einer Kindertagesstätte. Ich arbeite zurzeit als Erzieherhelferin auf 450 Euro-Basis. Die Kitaleitung meinte das ich auch in Teilzeit übergehen kann wenn es mir Spaß macht. Jetzt arbeitet ich schon mehrere Monate dort und würde auch gerne die Stunden erhöhen, ich hätte in diesem Fall die 20 Stunden die ich benötige. Bei uns (RLP) dauert die Ausbildung 3 Jahre, eine Schule die diese Art der Ausbildung anbietet habe ich auch schon gefunden. Jetzt müsste die KiTa nur noch mit der Ausbildung einverstanden sein und diese auch anbieten. Ich würde mich sehr freuen wenn es dort klappen würde weil ich super mit den Kindern und den anderen Erziehern klar komme. :)

0

Was möchtest Du wissen?