Teilzeit-Job & Fernuniversität Hagen oder Präsenzausbildung ohne Job

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ist das dein Erststudium? Wenn ja, dann würde ich dir die Präsenzveranstaltungen empfehlen. Denn du hast noch keine Ahnung wie das ganze (studieren, organisieren, planen, Kurse zusammenstelllen, ....) abläuft.

Du kannst dir während eines Präsenzstudiums aber auch einen Nebenjob suchen. Die Zeit hast du. Allerdings würde ich dir auch hier empfehlen, dass du dir eine Werkstudententätigkeit suchst, damit du erste Berufserfahrungen auf deinem Studiumsgebiet bekommst. Davon hast du bei einer Jobsuche hinterhet Vorteile, weil du etwas Berufserfahrung hast.

Wenn du allerdings ein Fernstudium machst. Dann bist du vollkommen auf dich alleine gestellt. Du hast zwar evtl. in Forem Kommilitonen zum austauschen. Aber zusammen Übungsblätter machen, zusammen lernen ist da kaum möglich. Zudem solltest du dir da einen Zeitplan machen und versuchen diesen auch einzuhalten. Denn von zuhause aus lernen birgt die Gefahr dass man alles gerne mal schleifen lässt.

Ich habe beides gemacht. Mein Erststudium war an einer Präsenzuni. Darüber bin ich froh, denn Mathe auf eigene Faust ohne Lerngruppen wäre für mich wahrscheinlich kaum möglich gewesen.

Seit knapp 2 Jahren bin ich nun auch wieder Studentin an der Fernuni Hagen. Dort habe ich jetzt neben meinem Vollzeitjob Informatik gemacht. Damit bin ich fast fertig. Ich warte nur noch auf das Ergebnis meiner Masterthesis. Die Zeit war hart. Insebesondere weil ich im Job viele Überstunden machen musste und dann noch abends für Prüfungen pauken. Da war keine Zeit für Familie und Freunde. Ich hab das ganze aber auch so schnell wie möglich durchgezogen. Das hat meine Situation verschärft. Aber dafür bin ich eben auch in 2 Jahren mit dem MAster durch. Wenn ich das nciht gemacht hätte, dann wäre meine Motivation nach und nach in den Keller gegangen und ich hätte alles schleifen lassen.

Was genau wilslt du den studieren? Gibt es das nicht auch an einer Uni in deiner unmittelbaren Nähe? (so dass du pendeln könntest und keine Kosten für eine Wohnung anfallen)

Ich kann dir leider nicht sagen mach dies oder mach das. Das musst dus chon selbst entscheiden. Aber ich kann eben von meinen Erfahrungen sprechen. Wenn du weitere Fragen kannst, kannst du dich gerne an mich richten.

MrNervous 03.07.2013, 18:08

Hallo!

Vielen Dank für die Info. Ja, ein paar Fragen hätte ich noch. Könntest du mir eventuell nochmals weiterhelfen? Es betrifft vor allem Finanzen und eben die Wegstrecke.

0
BoeserEngel 04.07.2013, 08:50
@MrNervous

Die Fernuni ist (in meinen Augen günstig): 11 Euro Einschreibegehühr / 50 Euro für ein halbes Modul (so werden Vorlesungen dort genannt) / 100 Euro für ein ganzes Modul.

Mein teuerstes Semester waren 261 Euro: 2,5 Module + Einschreibung

Was du an Fahrkosten hast, wenn du zu eine Prüfung musst, musst du selbst schauen. Denn ich weiß nciht wo du wohnst. --> schriftliche Prüfungne können meist auch an einer Uni in deiner Nähe gemacht werden / mündliche Prüfungen sind im Ausnahmefall beim Studienzentrum deiner Nähe über Videokonferenz möglich.

Was eine Präsenzuni bei dir kostet kann ich dir leider auch nciht sagen. Das kannst du aber bei Studienbüro erfragen.

Wegen Befög kann ich dir leider auch keine Auskunft geben, da ich selbst nie welches bekommen haben. --> aber hier kannst du dich auch an eine Studienberatung oder evtl. direkt an das Bafög-Amt wenden.

Wenn du noch mehr Fragen hast, dann nur zu. Ich helfe gerne weiter.

0

Habe dir eine Freundschaftsangebot geschikt. Wenn du das annimst, dann kannst du mir auch pm schreiben. ;-)

Was möchtest Du wissen?