Teilzeit-Elternzeit und erst neu im Unternehmen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie man anhand einiger Antworten hier sieht, bin ich darauf angewiesen, mir solche Überlegungen zu machen und mich rechtlich abzusichern.

Würden wir in einem kinderfreundlicheren Land leben, in dem Mitarbeiterzufriedenheit groß geschrieben wird und ein Bewusstsein dafür herrscht, dass es für ein Unternehmen profitabler ist, wenn die Mitarbeiter Beruf und Familie gut vereinen können und so durch flexible Lösungen leistungsstärker werden - dann gäbe es auch kein Problem! Dann würde ich mich unbesorgt und freundlich mit der Personalabteilung absprechen und eine gemeinsame Lösung mit Kompromissen finden.

Da auch meine Frau nach der Mutterschutzfrist wieder in ihren Beruf einsteigt sind wir aber nervös, ob alles wie geplant klappt. Wenn ich sie nicht unterstützen kann bricht unser gesamtes Gerüst zusammen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herb3472
18.09.2016, 16:51

Würden wir in einem kinderfreundlicheren Land leben, in dem
Mitarbeiterzufriedenheit groß geschrieben wird und ein Bewusstsein dafür herrscht, dass es für ein Unternehmen profitabler ist, wenn die
Mitarbeiter Beruf und Familie gut vereinen können und so durch flexible Lösungen leistungsstärker werden - dann gäbe es auch kein Problem!

Würde der Staat kinderfreundliche Lösungen finanziell mehr unterstützen, gäbe es auch kein Problem.

Dass Du Dich ungeheuer "profilierst", wenn Du bereits nach 5 oder 6 Monaten Betriebszugehörigkeit gleich wieder ausfällst, muss Dir doch irgendwie einleuchten, oder?

0

Ha, da habe ich gerade eine Antwort verfasst und gar nicht gesehen, dass hier ein Vater ist, der fragt. Leider weiß ich dann darauf auch keine Antwort... das mit dem Urlaub könnte durchaus möglich sein. Könnte die Mutter nicht zu Hause bleiben und du erst nach den 6 Monaten Elternzeit beantragen? Immerhin ist sie ja dann noch in Mutterschutz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kuestenflieger
18.09.2016, 16:38

mutterschutz für den erzeuger ?

0

Arbeiten sie in einer Firma oder einem Sozialpark ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?