Teilzeit & Hartz 4

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst den Antrag erst einmal stellen, da du, solange noch kein Geld geflossen ist, immer noch Anspruch auf den vollen ALG-II-Betrag hast. Ansonsten hast du einen Freibetrag von 100.- € und vom restlichen Bruttoverdienst bis 800.- € (ivonne schreibt etwas von 1000.- €, vielleicht bin ich auch nicht mehr ganz auf dem laufenden) kannst du 20% behalten. Bei 500.- € brutto wären das 180.- €, die du behalten kannst. Der Rest deines Nettoverdienstes wird auf das ALG II angerechnet.

Abmelden kannst du dich immer noch, wenn dein Einkommen auch ohne ALG II zum Leben reicht (dann hättest du evtl. Anspruch auf Wohngeld) bzw. wenn du der Bevormundung durch das JobCenter entkommen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vom brutto bleiben die ersten 100 euro komplett anrechenfrei von 100-1000 euro bleiben 20% anrechenfrei, von 1000-1200/1500 bleiben 10% anrechenfrei. der freibetrag wird dann vom netto abgezogen = anrechenfähige einkommen. mal angenommen du hast 700 brutto/ 500 netto dann bleiben 220 euro anrechenfrei. diese 220 werden dann vom netto abgezogen (darfst du behalten) = 280 euro werden angerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Claud18
03.06.2011, 17:21

Soweit ich informiert bin (und es bei mir auch angerechnet wurde), bleiben nur von bis 800.- € die genannten 20% anrechnungsfrei (danach 10% bis 1200). Oder haben sie das jetzt geändert?

0

Was möchtest Du wissen?