Teilzeit - wie viel Urlaub, wie viele Stunden pro Monat, ab wann Überstunden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Rein prinzipiell sind die Arbeitstage und die Wochenarbeitszeit vereinbart, also sind es keine Überstunden sondern normale Arbeitszeit. Die Berechnung ist richtig, aber es ist schwer möglich das auf Monate umzulegen weil der Monat die Wochen auch oft teilt.

Zum Urlaub: Die Stunden sind egal, du musst es auf Arbeitstage runterrechnen. Die Logik ist: 30 Urlaubstage (bei 5-Tage-Woche) sind 6 Urlaubswochen, bei nur 3 Arbeitstagen brauchst du 18 Tage Urlaub um gleich lang Urlaub machen zu können.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast du deinen Vertrag vorliegen?
Vermutlich hast du einen Vertrag der 50% der Leistung der anderen Arbeitnehmen entspricht. Wenn bei einem anderen Arbeitnehmer der auf Monatsbasis und nicht auf Stundenbasis (wie es z.b in der Zeitarbeit üblich ist) jetzt wie im März 2016 der Monat Dienstags beginnt ist das unerheblich .
Du bekommst jeden Monat das gleiche Gehalt. Also zb auch im Februar wo du wahrscheinlich weniger Tage arbeiten würdest. Oder auch im März wo es deutlich mehr als 4 Wochen waren. Das FIXgehalt bezieht sich in der Regel auf einen Monat!

Zum Thema Urlaub: 30/5= 6 Wochen
Du hast also auch Anspruch auf 6 Wochen Urlaub --> 6* 2,5 = 15 Tage Urlaub,
wobei hier der Homeoffice Tage als 0,5 einberechnet wurde.

Wenn es sich um ein größeres Unternehmen handelt gibt es wahrscheinlich ein Zeiterfassungssystem?
Hat dir das weiter geholfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?