Teilwasserwechsel zwei drittel ist das richtig?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

wie viel Wasser du wechseln musst, liegt natürlich vor allem daran, wie hoch die Konzentration der Schadstoffe (Nitrat, Phosphat) in deinem Wasser ist. Und auch, wie hoch die Keimdichte. Dies kann man so einfach zwar nicht messen, aber je "überbesetzter" dein AQ ist, desto höher liegt i.d.R. auch die Keimdichte.

In einem sparsam besetzten kleinen AQ, in dem auch nur wenig gefüttert wird, reicht es, alle 14 Tage ca. 1/3tel des Wassers zu tauschen - bei einem starken Besatz und viel Futter kann es auch notwendig sein, jede Woche 2/3tel des Wassers zu tauschen.

Deshalb ist es eigentlich für Anfänger immer so sehr wichtig, sich vernünftige Tröpfchentests zu kaufen - nur so kann man überhaupt ein "Gefühl" dafür bekommen, was im AQ-Wasser "so abgeht".

Gutes Gelingen

Daniela

Okey danke für eure nützlichen Antworten;-))ich werde warscheinlich jede woche ein drittel wechsel oder so dankee lg rosi;-)))

0

Wenn sich das Becken samt Bewohnern in einem guten Zustand befindet, reicht 1/3. Die Häufigkeit des Wasserwechsels richtet sich nach der Größe des Aquariums: je größer, desto seltener.

Becken mit 60 bis 120 Litern sind mit 14-tägigem Wasserwechsel gut bedient.

Wie gesagt: Diese Angaben gelten, wenn alles okay ist (Wasserwerte, Gesundheit der Tiere)!

Okey danke für eure nützlichen Antworten;-))ich werde warscheinlich jede woche ein drittel wechsel oder so dankee lg rosi;-)))

0

Wieviel Welstabletten kann ich meinen Fischen füttern?

Hallo zusammen Ich füttere meine braunen Antennenwelse mit flockenfutter(also sie essen einfach mit wenn ich die anderen fischis füttere)und mit diesen wels chips für alle Ancistrus welse;-)wie viel mal aufs mal soll ich von diesenchips füttern und wann ?alle zwei tage oder jeden tag ? Danke euch schon im voraus lg rosi

...zur Frage

Wie kann man die Schneckenplage loswerden?

Hallo , ich habe ein ( 64 Liter ) Aquarium und dort habe ich schon seit längerer Zeit eine Schneckenplage. Ich sammle die Schnecken jede Woche beim Wasserwechsel ab. Aber sie vermehren sich einfach zu schnell. Wie bekomme ich die Schneckenplage ( im besten Fall ) ganz weg ? Liebe Grüße und danke für eure Antworten schon mal im vor aus ;)

...zur Frage

Eheim 2402020 Innenfilter sprudelt nicht mehr - was tun?

Hallo zusammen,

seit ein paar Wochen habe ich ein kleines Aquarium und dazu einen Eheim 2402020 Innenfilter (Aquaball 130 mit 2x Filterpatrone und Mediabox). Bis vor zwei Tagen hat der nicht nur gefiltert, sondern auch Luftblasen in das Aquarium geschossen und es somit mit Sauerstoff angereichert. Das tat er über Nacht dann auf einmal nicht mehr. Ich habe im Aquaristikgeschäft angerufen und die Mitarbeiter fanden das zwar merkwürdig, aber nicht bedenklich, solange denn die Wasseroberfläche in Bewegung sei. Das ist sie auch, aber eben nur leicht und Blasen schlägt sie gar keine mehr. Ich habe dann die Filterpatrone gewechselt und den Innenfilter gereinigt. Ich habe das Ventil zur besseren Luftaufnahme verstellt, den Filter gerüttelt, ganz unter Wasser getaucht, um eventuelle Luftblasen zu entfernen und ihn in Höhe und Tiefe verstellt, aber nichts hat sich getan.

Hat vielleicht jemand von euch eine Idee, was dem Filter fehlen könnte, damit nicht bald den Fischen etwas fehlt?

Besten Dank vorab!

P. S. Im Moment entnehme ich ein paar Mal am Tag Aquariumwasser in ein Glas und kippe es wieder zurück, damit Sauerstoffbläschen ins Wasser gelangen, aber mir wäre doch wohler, der Filter ginge wieder.

...zur Frage

Mollys sterben nach Wasserwechsel?

Hallo zusammen. bin wirklich ratlos. Habe gestern einen 50% ww gemacht. gleich nach dem ww schien alles in ordnung. Wasserwerte kann ich euch leider nicht sagen da meine teststreifen erst unterwegs sind. Ich machte also den Wasserwechseln. meine Mollys waren so verfressen die konnte man 3x am tag füttern (habe ich nur mal ausprobiert norm. bekommen sie 1x am tag flocken). gestern ca. 2 H nach dem Wasserwechseln fing mein gepunkteter molly an richtig komisch zu schwimmen (so auf die seite geneigt usw) nach ca. 15 min hatte ich ihn sepperiert jedoch war er da schon tot. dachte mir nichts dabei die ich die fische seit ca. 1ner woche habe. Jedoch sind jetzt in der nacht zwei weitere von dannen gegangen und einer ist verschwunden. ich hatte sie jetzt gerade gefüttert wie das licht anging. keiner meiner Mollys hat irgendetwas gefressen futter ist noch alles da. könnt ihr mir sagen was es da haben könnte auch ohne Wasserwerte ?

...zur Frage

Ist dieser Besatz gut? Für 120 l becken?

Hallo zusammen habe sechseckiges 120l Becken mit 12 rote neon 8guppys (4weibchen und 4Männchen)und ca. 10Antennenwelse von gross bis klein ist das gut so oder würdet ihr mir noch etwas eine fischart empfehlen ? Oder soll ich von einer sorte mehr oder weniger haben ? .? Bei den antennenwelsen sind es glaub etwas zu viel oder ? Also ich fange manchmal ein und bringe sie in die zoohandlung danke im voraus lg rosi

...zur Frage

Trübes / Milchiges Wasser nach 50l Wasserwechsel

Hallo zusammen, Ich habe ein 200l & ein 20l Nano- (Nachwuchs) -Becken was seit einigen Monaten gut und ohne Verluste läuft. Heute habe ich mal wieder einen WW mit ca 50liter & 10litern vollzogen, anschließend noch 100ml Aquasave im grossen und 10ml im kleinen verteilt & noch einen angemessenen schwapp Natriumminus hinzugegeben. Da ich an dem grossen Becken einen Außenfilter betreibe habe ich sonst keine Säuberungen vorgenommen, das sozusagen die Bakterien erhalten bleiben. Im kleinen habe ich nur den vorfilterschwamm ausgespült. Einen Teststreifen habe ich noch nicht durchgezogen, da die Werte durch den nitratminus verfälscht werden könnten. Hätte es nach 48h angedacht.

Jetzt meine frage: Liegt das leich milchig trübe Wasser im grossen Becken jetzt am nitratminus+Aquasave oder läuft da gerade was schief...?!? Im kleinen ist alles bestens und klar!

Grüße Stephan

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?