Teilurlaubsanspruch und Urlaubsanspruch bei halben Monaten und Befristung?

1 Antwort

Nach dem Ablauf der Wartezeit steht dir der volle Jahresurlaub zu.
Wenn also dein Arbeitsvertrag oder der Tarif keine Teilurlaubsansprüche vorsieht, so stehen dir für 2015 volle 30 Tage zu.

Sollte dein Arbeitsvertrag oder Tarif Teilurlaubsansprüche vorsehen, so darf der Urlaubsanspruch die gesetzlichen 24 Tage nicht unterschreiten.

Für 2016 wirst du Urlaubsansprüche für 3 Monate geltend machen können, also 30/12*3=7,5=aufgerundet 8 Tage.

Der Urlaub aus 2015 hätte allerdings bis gestern genommen werden müssen.
Eine Übertragung auf dieses Jahr ist nur möglich, wenn "dringende betriebliche oder in Ihrer Person  liegende Gründe dieses rechtfertigen."

Weitere Informationen zum Thema findest du beispielsweise bei der Arbeitnehmerkammer Bremen unter http://www.arbeitnehmerkammer.de/beratung/haeufig-gestellte-fragen/urlaub/urlaub.html#264

Yeah (um mal hipp zu sein)! So ist es! ;-))

1

Was möchtest Du wissen?