Teilt ihr gerne eure Urlaubs Erfahrungen und Erlebnisse mit anderen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir haben unsere Reiseerinnerungen nach einem ersten Ägyptenurlaub in Druckform (also Papier) im Freundeskreis verteilt, bei der nächsten Reise (nach Kuba) kamen Nachfragen nach einem solchen persönlichen Bericht, dann (bei einer Chinareise) Vorbestellungen.

Letztendlich haben wir uns zu einer eigenen Homepage entschlossen, auf der nun jeder auf http://www.freudenthal.biz/ nachlesen kann, was ihn interessiert. Unser persönlicher Erzählstil, gemischt mit geschichtlichen, geografischen und sonstigen Hintergründen, scheint eine Menge Leute zu interessieren ...

Für uns selbst sind die Berichte aber auch eine Bereicherung, weil gerade die vielen kleinen Dinge und Missgeschicke am Rande sonst allzu schnell in Vergessenheit geraten. Da wir sehr oft unterwegs sind und inzwischen über 40 Länder bereist haben, würden wir wohl außerdem vieles durcheinander bringen. So haben wir unsere Erfahrungen auch für die eigene Erinnerung gesichert.

Über Thailand haben wir bisher zwei Reisebericht erstellt, wobei wir im zweiten über eine Rundreise durch den Süden Thailands immer wieder gerne herumblättern.

Das ist schön, da habt ihr ja einen eigenen Blog. Ich selber spezialisiere mich auf Thailand, dazu habe ich einen Blog erstellt der für alle Thailand Liebhaber zugängig ist. Das heißt Thailand Reisende können sich auf Thailand Reise Blog Seite Registrieren und ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit anderen Teilen.

0
@ThailandBlog

Danke für die Auszeichnung. Ja, das mit dem Thailandblog habe ich mir schon gedacht. Wenn Du magst, kannst Du Deine Seite auf www.urlaub-und-reiseberichte.de mit einer kurzen Beschreibung unter Thailand (natürlich) anmelden. Das Verzeichnis wird ebenfalls von meiner Frau und mir geführt.

1
@Sternentipp

Wie ist das gemeint mit anmelden? Ich finde da keine Registrierung oder ähnliches. :)

0

Wen es interessiert, dann ja. Aber ich drängel es niemandem auf, weil ich für mich reise und nicht für andere. Hab auch viele Bekannte, die es nicht interessiert. Andere wiederum wollen immer alles haargenau wissen und Fotos sehen, etc. Wenn da Interesse besteht, dann gern :)

Ich habe an die Zwangsurlaubsanhör- und -ansehschilderungen, letzteres früher als Diasabend, fast schon albtraumartige Erinnerungen. Ich erzähle gerne  mal was kurz, aber nie lästig ausführlich. Wer mehr wissen will, fragt und da bin ich auch aufgeschlossen. Aber niemals endlose Foltererzählungen!

Was möchtest Du wissen?