Teils Schmerzen in Zehgelenken, keine Auffälligkeit im Blutbild

3 Antworten

Schwitzen solltest du mehr, das heisst Sport treiben, oder sonst was tun, das dir den Schweiss treibt. Am besten stundenlang. So würden viele Schlackenstoffe rauskommen, die ohne Schwitzen drin bleiben, bezw. nur sehr schlecht ausgeschieden werden können.

Auf der anderen Seite könntest du dich mit gewissen Nahrungsmitteln zurück halten. Einige davon produzieren im Körper Säure. Diese geht schlecht wieder weg. Die Niere allein schafft das kaum. Darum wäre Schwitzen so wichtig. so könnten die Säuren über die Haut ausgeschieden werden.

Oder eben Kaffee, Fleisch, Cola, Alkohol, Vanilleeis, usw. reduzieren oder bleiben lassen. So kommt viel weniger Säure in den Körper, und dann müssten deine Schmerzen so nach und nach verschwinden.

Bin mir fast sicher, dass deine Schmerzen im Zeh, darauf zurück zu führen sind.

Ablagerungen von Säure tun lange nicht weh. Doch irgendwann ist genug, und dann tut' s schrecklich weh, So wie Nadeln sticht es dann bei jeder Bewegung.

Durch Verzicht, kannst du wieder gesund und schmerzfrei werden,

Das geht ja in Richtung meiner Vermutung. Ich hatte schon lange vor, Joggen zu gehen und werde das jetzt definitiv tun. Danke für's Mutmachen!

0
@Kartoffelchips

Ablagerungen von Säure - da meint der Schreiber wohl Gicht. Aber Gicht mit 22 Jahren??? Eher nicht!

0

Wurde bei den Blutwerten auch die Möglichkeit einer Zeckenstichinfektion berücksichtigt (Borreliose)?

So weit ich weiß wurde beide Male ein kleines Blutbild angefertigt. Geben die keinen Aufschluss über eine mögliche Borreliose-Infektion?

Auf Einstiche am Fuß wurde ich vom Arzt abgesucht – aber Zeckenstiche können ja auch winzig klein sein …

Die Stelle am Fuß war auch nach Abklingen der Entzündung für ein paar Tage rot. Das habe ich allerdings auf das exzessive Kühlen geschoben. (Die Haut war an der Stelle durchgehend leicht errötet und auch recht trocken, ich würde sogar sagen schuppig.)

0
@Kartoffelchips

Nach Borreliose muss man gezielt eine Blutuntersuchung machen, aber du kannst deinen Arzt fragen, ob er dies angeordnet hat. Borreliose könnte bei deinen Symptomen schon eine Möglichkeit sein - aber du weisst ja, Ferndiagnosen sind schwierig....

0
@valentine41

Aber würden bei Borreliose nicht zumindest Entzündungswerte im Blut zu sehen sein?

Überhaupt bewege ich mich so gut wie gar nicht barfuß – da erscheint mir ein Zeckenbiss in der Fußgegend schon etwas merkwürdig.

Ich werde trotzdem mal bei meinem Arzt nachfragen, ob eine solche Blutuntersuchung gemacht wurde. Sicher ist sicher …

Danke für die Antworten!

0
@valentine41

Ich war vor ein paar Tagen deswegen nochmals zur Blutabnahme beim Arzt und habe jetzt das Ergebnis: Negativ. (Darüber bin ich ehrlich gesagt auch froh.)

0

Was möchtest Du wissen?