Teilkasko bei Wildunfall. Gutachter?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bin der einen sau ausgewischen um größeren schaden zu vermeiden

Genau das ist der entscheidende Satz, wenn dies so unbestritten ist, dann liegt ein Fall für die Teilkasko vor. Diese beinhaltet Haarwildschäden (wozu ein Wildschwein gehört) und wenn du, um einen größeren Schaden zu vermeiden diesem ausweichst, dann handelt es sich um so genannte Rettungskosten die versichert sind.

Heikel wird es nur bezüglich der Frage ob du wirklich der Sau Nr. 3 ausgewichen bist und dein Unfall dadurch entstanden ist oder du mit zu geringem Abstand bzw. zu hoher Geschwindigkeit gefahren bist und dadurch nicht mehr rechtzeitig bremsen konntest, als der Vordermann die Vollbremsung wegen Sau Nr1 + 2 einlegen musste. Dann würde hier ein Auffahrunfall vorliegen der nur, falls vorhanden, von der Vollkasko übernommen wird.

Polizei hat das alles aufgenommen

Damit sind schon mal Beweise gesichert.

Wofür ist der Gutachter da.?

Um den Schaden an deinem Auto zu ermitteln.

wie geht es dann weiter.?

dann solltest du schnellst möglich abklären, ob deine Versicherung dafür haftet - siehe meine obigen Absätze. Falls es bezüglich der Haftung Probleme gibt, dann solltest du überlegen, ob du dir Rat bei einem Fachanwalt für Verkehrsrecht einholst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jack121
19.10.2016, 13:49

Wenn man jemanden auffährt zählt das doch immer als fahrunfall oder.? Naja ich bin der frau hinten drann gefahren weil ich ja ausgewischen bin sonst wäre der schaden viel höher ausgefallen. Zeugen hatte ich auch fotos wurden auch gemacht. Polizei meinte aber immer wenn ich jemanden rein fahre egal ob ich nu ausgewischen bin oder nicht, zählt das als auffahrunfall. Habe 35€ bezahlen müssen vor ort damit ist der dall abgeschlossen gewesen.

1

Ein Gutachter stellt die Schadenursache fest, er überprüft weiter ob die Schadensursache zum Schadensbild und die mündlichen Schilderungen zum Schadenhergang zu einem plausiblen Bild zusammenfügen. Am Ende erfolgt ein Gutachten, in dem Werte und Schadenursache zusammengefasst sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du selber keinen Kontakt mit dem Wild hattest ist das KEIN Wildunfall sondern ein von dir verursachter Auffahrunfall.

Du hast scheinbar nicht den notwendigen Sicherheitsabstand eingehalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KfzSVnrw
19.10.2016, 13:29

Diese Antwort ist leider falsch, schon mal was von Rettungskosten gehört? Der TE hat geschrieben, dass er einem Wildschein ausgewichen ist.

0


Du hast bestimmt angegeben das du ein Wildunfall hattest.

Der Gutachter sucht nun spuren von dem Wildschwein, aber da du ja ausgewichen bist gibt es keine spuren.

Das könnt Durchaus zum Problem werden.

Aber da du ja Zeugen hast und ein anderes Auto in Mitleidenschaft gezogen wurde, bin ich da recht zuversichtlich das du den Schaden bezahlt bekommen wirst!

 

2. Stellt der Gutachter die Schadenshöhe fest, damit die Versicherung weiß was Sie zu zahlen hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jack121
19.10.2016, 12:07

Danke für deine Antwort.! Ja hab auch gegooglet da steht das sowas mit ausweichen auch als Wildunfall zählt insofern es Rot oder Schwarzwild war. Das würde ja passen.. Die versicherung würde doch garkeinen Gutachter schicken wenn sie vorn vornherein sagen das es nicht zu einem Wildunfall zählt oder.?

0

Was möchtest Du wissen?