teilhaberschaft kaufen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

du solltest dann aber auch daran denken das eine teilhabenschaft auch die hälfte von evtl. schulden beinhaltet. oder das das geld dann plötzlich weg ist.

2014 warst du noch auf dem gymnasium und hast jetzt bereits einen meister? das ist wirklich mal schnell gegangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matthieu
11.03.2016, 09:50

ja das weiss ich sehrwohl! das ist halt das unternehmehrische Risiko, welches bleibt und welches ich auch als angenehm empfinde.

0

Es wäre leichtsinnig, hier auf vernünftige, Dich weiterbringende Antworten zu hoffen. Es sei denn: ja, nein, vielleicht. Sinnvoll?

Du allein musst das entscheiden, niemand sonst. Denn Du trägst auch das Risiko.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matthieu
11.03.2016, 09:47

ja! Grundsätzlich ist es komplett korrekt! Allerdings geht es doch hier im Forum darum, dass sich die Antwortengeber in die Lage hereinversetzen und beurteilen, wie sie in dieser Position handeln würden.

0

achja und @martinzuhause : ich habe grad überlegt was du meinst: ich hab dann die threads durchgelesen. das was du meinst mit 2014 ist wahrscheinlich von meinem Bruder. Er hat das Passwort hierfür, genau wie meine Schwester.

sry dafür

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matthieu
11.03.2016, 09:58

hae ich hab gedacht, dass Antoine( mein Bruder) das in dem Tadel ding geschrieben hätte, aber da steht doch  gar nicht dass er auf einem Gymnasium war bzw ist. Er ist zwar auf einem, im Gegensatz zu mir( habe nur Realschulabschluss) aber trotzdem

0

Wenn Du das Risiko eingehen möchtes. Das Geld liegt heute nicht mehr auf der Straße,  darum ist äußerste Vorsicht geboten.Bei solchen Unternehmen ist mehr SCHEIN, als SEIN.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?