Teilegutachten kosten?

2 Antworten

Crashtest hin oder her wirst du das Ding nicht in Deutschland zulassen können. Diese dicken Spoiler sind generell nicht erlaubt, die Beleuchtung braucht E-Zeichen,... natürlich kann man das alles überprüfen lassen, aber der Aufwand und die Kosten gehen ins Absurde. Frag mich nicht, wie viel genau. Kannst du ja selbst mal die Sachverständigen fragen und die entsprechenden Papiere studieren, bei ernsthaftem Interesse sollte das ja kein Problem für dich darstellen.

Nebenbei werden Crashtests zT auch am Computer simuliert. Auch wird nicht immer ein ganzes Auto genommen, sondern nur die relevanten Teile. Trotzdem werden etliche Fahrzeuge für die Tests draufgehen.

Verabschiede dich lieber mal von dem Gedanken.

9

War ja nur ein Gedanke. Laut Hersteller sind 90% des Fahrzeuges original infiniti, daher dürfte das kein Problem sein. Den dicken Spoiler hat übrigens nur der Roadster der für das Deutsche Wetter sowieso nicht interessant ist. Den Beleuchtungsteil kann man so stehen lassen und ja das ist unglaublich Teuer, aber es wäre trotzdem sehr interessant. Trotzdem danke für deine Antwort

0

Denke mindestens 10 Autos.

9

bisschen mehr info wär nice. ungefähre Kosten, welche tests usw. :)

0
33

Bei der Simulation der Kollisionen in den Crashtest-Anlagen kommen verformbare und unverformbare Hindernisse, puppenähnliche Erwachsenen- und Kinderdummies, Pfähle und weitere Hilfsmittel wie z. B. Schlitten und Aufpralltest-Körperformen zum Einsatz. Die Datenerhebung erfolgt mit Hilfe von hochsensiblen Sensoren und Hochgeschwindigkeitskameras. Etwa 1000 Bilder pro Sekunde liefern solche Geräte. Es werden u. a. Aufprallkräfte an verschiedenen Stellen des Fahrzeugs gemessen

0
33

Frontal-, Seitenaufprall-, Pfahlaufprall- und Schleudertraumatests

0

Vordrängeln auf Linksabbiegerspur an vorgelagerter Einmündung mit Ampel erlaubt?

Folgende Situation: ich fahre auf eine Kreuzung mit Ampelanlage zu und möchte links abbiegen. Ich fahre auf einer Linksabbiegerspur, rechts befindet sich eine Geradeaus-/Rechtsabbiegerspur. Ca. 50 m vor der Kreuzung mündet von rechts eine kleine Straße ein. Damit potenziell Fahrzeuge von dort auf meine Linksabbiegerspur einfädeln können, gibt es vor der Einmündung noch eine zweifeldrige Ampel (getrennt für die Linksabbieger- und die Geradeaus-/Rechts-Spur). Eine Schlange gibt es eigentlich immer nur auf der Linksabbiegerspur, die meisten auf der anderen Spur biegen vor der Kreuzungsampel rechts ab. Daher ist die zweifeldrige Ampel dort die meiste Zeit ausgeschaltet.

Die zweifeldrige Ampel vor der Einmündung für Linksabbieger schaltet auf rot, so dass ich stehen bleiben muss. Die Linksabbiegerspur vor mir leert sich, während die Ampel an der Kreuzung noch grün hat, bevor diese auch auf rot schaltet. Die Geradeaus-/Rechts-Spur hat freie Fahrt. Niemand möchte von der Einmündung einbiegen.

Hinter mir stauen sich zahlreiche Fahrzeuge. Von ganz hinten kommt ein Fahrzeug auf der rechten Spur, fährt unter der für seine Spur freigegebenen zweifeldrigen Ampel an der Einmündung vorbei und ordnet sich erst hinter dieser auf die dort leere Linksabbiegerspur ein. Er muss dazu keine durchgezogene Linie überfahren (lediglich der direkte Einmündungsbereich ist durch ein weißes Kreuz gekennzeichnet und muss frei gehalten werden).

In den Fahrzeugen hinter mir herrscht großer Unmut über den Vordrängler. Frage: darf der das? Ich habe vernommen, dass an besagter Stelle die Polizei öfters solche Fahrer angehalten habe, bin mir aber im Unklaren darüber, welche Verkehrsregel sie genau verletzen, denn sie überfahren kein Rotlicht und keine durchgezogene Linie. Wer weiß es?

...zur Frage

Wieso fahren manche Leute so schrecklich und wie verhalte ich mich am besten?

Ich bin nun auch schon seit 2,5 Jahren unter den Autofahrern und werde von Tag zu Tag damit konfrontiert, wie respektlos und schrecklich manche Autofahrer ihrer Fahrzeug steuern.

Da ich derzeit viel Autobahn fahre, erlebe ich die verschiedensten Situationen.

Letztens kam ich wieder in so eine Lage, die für alle Beteiligten schlecht ausgehen könnte. Ich war auf der linken Spur, es war unbegrenzt. Bin ungefähr 160 km/h gefahren, da ich Fahrzeuge auf der mittleren Spur überholt habe. Ungefähr 100m vor mir zog plötzlich so ein Trottel heraus, mit sicherlich nur 100 km/h. Ich musste 2 Spurwechsel gleichzeitig machen, um eine Chance zu haben, keinen Unfall zu bauen. Gott sei Dank, dass das funktioniert hat. Sonst wüsste ich nicht, wo das ausgegangen wäre.

Die Leute fahren oft wie die letzten Schweine - tut mir leid dass ich das so sagen muss. Es wird gedrängelt, Kreuzungen werden blockiert, viel zu dicht aufgefahren, an Stellen überholt, die keineswegs einsehbar sind. Leute, auch unbeteiligte werden richtig heftig gefährdet und es herrscht kein Respekt oder Achtung vor anderen Menschen. Diese Leute nehmen anderen die Vorfahrt (auch auf der Autobahn) und behindern den ganzen Verkehr.

Auch ein Beispiel: Es herrscht Stau und es ist zweispurig. Auf der rechten Spur zieht vor mir einer raus, fährt auf der Beschleunigungsspur bis ganz nach vorn und drückt sich dann wieder rein. Sowas ist doch richtig asozial.

Wieso ist das so? Ich würde mich auch als schnellen Fahrer bezeichnen, aber auch als einen, der sein Hirn einschalten kann und keine Menschen behindert oder gefährdet. Ich überlege IMMER, bevor ich irgendetwas mache und fahre so, dass es auch anderen Verkehrsteilnehmern geholfen ist. Ich weiß nämlich, dass im anderen Auto auch Menschen sitzen.

Ich werde dann immer schrecklich wütend, aber unternehme nichts - was auch? Ich hupe auch nicht. Höchstens verwende ich mal die Lichthupe.

Wie verhaltet Ihr euch in solchen Situationen? Wenn man sich immer korrekt verhält und mit Respektlosigkeit belohnt wird.. Das ist traurig. Wie findet Ihr euch mit sowas ab?

...zur Frage

Welchen Berufsweg einschlagen um KFZ-Elektronik-Spezialist zu werden?

Hi :)

(Der Text könnte könnte sich ziemlich strecken)

Nach ein paar erfolgslosen Anläufen für hohes Gehalt zu studieren, gebe ich es auf und will arbeiten was mich interessiert.

Von klein auf von Autos begeistert, sehe sie gerne an und fahre sie noch lieber. Besonders angetan bin ich vom R8, RS5 und TT RS (alle Baujahr 2007, die neueren gefallen mir weniger), aber noch viele andere.

Würde gerne in dieser Branche arbeiten, etwas mit Elektronik. Langzeitziel: eigene Werkstatt.

Möchte aber keine mainstream Laufbandwerkstatt wo es nur ums schnelle Gelt geht.

Mein Vorstellung ist es, dass der Kunde zu mir kommt damit ein Software-Fehler behoben wird oder, besser, etwas neues eingebaut/modifiziert wird (Tunning). Ich will dann in der Lage sein seinen Wunsch zu erfüllen. Dafür müsste ich so viel wie möglich von der Elektronik des Fahrzeuges verstehen, sowohl auf Hardware- als auch auf Softwareseite. Ich würde mich dann auf ein paar Fahrzeugen spezialisieren wollen, die mir besonders gefallen bzw. mich interessieren (darunter warscheinlich auch Audi).

Ich will also nicht nur paar kaputte Teile tauschen können, sondern will wirklich die Kompetenz erlangen, selber in der Lage zu sein das Fahrzeug elektronikmäßig umzubauen und umfunktionieren zu können.

Ich will also komplexe Aufgaben lösen müssen, tüfteln müssen, umbauen, und dann das Auto fahren müssen um zu checken ob es funktioniert. Es wäre mir wichtig, dass ich nicht eine kleine isolierte Aufgabe im Team erledige, sondern selber über das ganze die Kontrolle und den Überblick habe und am Ende, direkt sehen kann, dass aus meinem Kopf und meinen Händen was Neues nützliches entstanden ist oder zumindest das, was der Kunde wollte.

Auch die Rennsportbranche würde ich nicht uninteressant finden, aber keine Formmel 1, sondern eher was wie die DTM Fahrzeuge.

Es gibt jetzt bei Audi ein paar Ausbildungen dazu. Bei den meisten muss man aber eher nur Teile wechseln (Kfz-Mechatroniker) oder die Produktionsmaschinen bedienen. Die Mechanik die die Mechatroniker zwangsweise lernen muss, würde mich aber eher nur sehr wenig interessieren.

Es gibt auch bei Bosch einen dualen Studiengang der Fahrzeug-Elektronik heisst, allerdings geht es dort auch um neue Technologien und allg. um Entwicklung von neuen Bauteilen und das passt auch nicht so ganz zu meiner Vorstellung.

Ich will zwar schon möglichst viel verstehen und dazu wissen, aber mehr die Dinge in der Hand haben und praktisch direkt umsetzbares arbeiten und denken, wo man am Ende direkt das Gesamtergebnis vor den Augen hat und probefahren kann, als am Büro zu hocken und neue Konzepte zu entwickeln.

Ich will eigentlich keine 3 Jahre Mechatroniker machen, weil mich das meiste davon nicht interessiert. Ich würde gerne direkt in dem Bereich loslegen wollen, den ich interessant finde (und zwar das was ich oben erwähnt habe).

Ich bräuchte Tipps, welchen Berufsweg ich geschickterweise einschlagen sollte, um am Ende auch wirklich ans Ziel kommen zu können.

...zur Frage

Kann man nicht gegen die Strassenmeisterei vorgehen?

War grade auf der Strasse unterwegs und bin regenlrecht sauer. Gestern war schon nicht geräumt und gestreut, obwohl es bereits am Montag durch den Wetterbericht angekündigt wurde dass es von Dienstag auf Mittwoch schneien wird dachte ich dass die Strassenmeisterei einfach überrascht wurde und deshalb noch schlief.

Heute das selbe Bild, obwohl es bereits gestern Abend anfing zu schneien. Nur mit dem Unterschied dass heute nichtmal auf den Autobahnen was gemacht wurde. Ich frage mich da ob wir nicht schon genug Steuern zahlen um wenigstens erwarten zu dürfen auch etwas als Gegenleistung dafür zu bekommen. In diesem besonderen Fall geht es ja auch noch darum dass den Leuten regelrecht die Möglichkeit genommen wird zur Arbeit zu kommen, also unmittelbar im Zusammenhang überhaupt Steuern zu zahlen.

Natürlich entzieht sich die Öffentliche Hand stets von Verantwortungen, aber im bekam auch schon einen Fall mit wo die Staatsanwaltschaft nach einem tödlichen Unfall gegen die betr Strassenmeisterei wegen fahrlässiger Tötung ermittelte. Soweit ich mitbekam wurden die Ermittlungen dann eingestellt, allerdings ganz so nach Lust und Laune darf die Strassenmeisterei wohl nicht agieren.

Was ist das nur für ein Zustand wo erst Jemand sterben muss bevor sich was ändert? Wobei soweit ich mitbekam auch nur während den Ermittlungen anständig gearbeitet wurde, danach musste man wieder den Strassenmeister regelrecht anflehen damit Räumfahrzeuge raus sind.

Gibt es da denn keine Möglichkeit zB meine Kfz-Steuer für die Tage an denen ich das Fahrzeug nicht nutzen konnte zurückzufordern? Oder gar schon Überlegungen zu einer Sammelklage, schliesslich ist ein Schaden durch Zeitverlust entstanden und auch die Fahrzeuge verbrauchen mehr Sprit und nutzen sich mehr ab (abgesehen von sogar Unfällen).

Insbesondere Transportunternehmen sollten sich jetzt doch mal hinstellen und das nicht länger mit sich machen lassen! Weg vom bösen Lkw der durch Liegenbleiben die Autobahn blockiert, hin zum Opfer der wegen der miserablen Arbeitsauffassung so mancher Strassenmeistereien seine Termine nicht wahrnehmen kann und dadurch geschädigt wird.

Ich will nun nicht generell Räumdienste (hab das als Sub auch schon selbst gemacht) verurteilen, aber wirklich sehr oft hat man auf Strassen unnötiges Verkehrschaos. Schuld daran ist meist ein verblödeter Mensch der auf misteriöse Weise das Sagen bekam und dagegen sollte man doch mal vorgehen können!

...zur Frage

Wo kann man bezahlbare Bodykits im Internet bestellen?

Hallo ich will mir ne neue karre anlachen. Ein Mazda Mx 5 bj 2001 solls werden, jetzt meine frage ich google mir schon die finger wund aber wirkich brauchbares find ich nicht! Zum beispiel peugeot 206cc bodykits für 500€ das ist akzeptabel bzw nicht teuer wenn ich aber für den mazda suche undwas finde, finde dann nur iwelche schrott teile die iwie übelst teuer sind und nichts vom style groß artig bringen aber n haufen kosten.. Kennt jemand gute seiten wo man bodYkits zum bezahlen finden kann die geil aussehen? N bodykit sollte ordentlich was her machen und nicht auskleinen teilen für 2000€ bestehen, ich denke da so an fast& furious style, bei mercedes , seat znd bmw hatte ich das alles ohne probleme gefunden aber beim mazda werd ich einfach nicht fündig! Ich danke euch für eure Antworten schonmal! Ich habe aber keinerlei hier auf antworten wie was ne karre oder kauf die lieber das das und das ich frag hier niemanden nach meinungen! Ivh suche ne passende antwort auf meine frage danke :)

...zur Frage

Kein Material Gutachten bei GFK bodykit dabei!?

Hallo ich habe für einen E46 ein GFK bodykit aber das ist ein spezieller den ich wirklich so wollte dort ist aber kein Material Gutachten dabei, wie mache ich dann das mit dem TÜV, das Auto wird nicht als Alltags Fahrzeug verwendet sondern eher für bmw treffen oder Auto treffen also nicht zum einkaufen ect.

Wäre froh über positive Antworten vielleicht ist hier unter uns ja ein TÜV Prüfer.

Hier der bodykit: https://drift-king.de/shop/bmw-e46-vorfacelift-limousine-gtr-bodykit/

Das Auto soll ein nachbau aus Need for Speed werden der legendäre bmw E46 M3 GTR und es ist mein Traumwagen und ich hoffe das es kein Traum bleiben wird

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?