Teil II zu meiner Frage " Thrombozyten"

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Präparate

Die Thrombozytenpräparate sind vom Paul-Ehrlich-Institut, Langen zugelassene Arzneimittel und unterliegen einer Herstellungsgenehmigung nach dem Arzneimittelgesetz. Thrombozytenpräparate werden entweder aus frisch abgenommenen Vollbluteinheiten oder durch maschinelle Thrombozytapherese von einem einzelnen Blutspender gewonnen. Als optimales Thrombozytenpräparat gilt heute das leukozytendepletierte Thrombozytenpräparat. Durch die Leukozytenreduktion wird ein Großteil der Nebenwirkungen, nämlich die Häufigkeit der Alloimmunisierung und der febrilen Transfusionsreaktionen, reduziert.

Thrombozytenpräparat, leukozytenarm (Standard)

Aus vier gepoolten Buffycoats (BC) von frisch abgenommenen Vollblutspenden wird innerhalb von 24 Stunden eine Thrombozytensuspension, in additiver Lösung als partieller Plasmaersatz, hergestellt. Über einen Filter werden mehr als 99% der Restleukozyten entfernt. Die Vollblutspenden stammen ausschließlich von Mehrfachspendern, die auf Infektionsmarker mehrfach untersucht sind. Der Thrombozytengehalt dieser Präparate beträgt durchschnittlich 3,5 x 10^11 und ist ausreichend für die Substitution eines normalgewichtigen Erwachsenen (siehe Tabelle 1). Die Präparate können fünf Tage gelagert werden und werden auf Vorrat hergestellt. Sie sind als Standardpräparat sofort verfügbar.

Quelle: http://www.uni-ulm.de/~wflegel/ARZT/THR/thrframe.htm

Hallo, herzlichen Dank!!! Habe da noch ein par Fragen und würde die gerne die Tage stellen, da mir die Augen zufallen...; ))))

Gute Nacht + LG

Kalabrien

0

Siehe meine Antwort unter Teil 1 deiner Frage. Interferontherapie ist kontraindiziert bei Thrombopenie. Man könnte dir evtl. Thrombo-Konzentrate geben. Lass dich da von nem Arzt beraten! Viel Erfolg!

Danke Dir, immerhin ein Tip!

Schlaf schön! LG Kalabrien

0

um diese Uhrzeit eine medikamentöse Verabreichung,schwierig. Natürlich gibt es das,aber nur der Arzt kann das erklären und... um das Blut"Konstant" zu halten.

Hallo Siam,

danke für die Antwort! Natürlich wollte ich um diese Uhrzeit keine medikamentöse Verabreichung oder so! Mich interessiert es einfach, ob jemand ähnliche Situationen kennt und weiß wie + womit sie behandelt werden! Ich höre mich nur um, denn es gibt ja noch die Ärzte.... Danke aber + schlaf gut!

LG Kalabrien

0
@Kalabrien2000

@Kalabrien2000,gut, an Deiner Stelle könnte ich auch nicht schlafen,warum hast Du aber dann so lange ohne Therapie gewartet bis...? Ich hoffe,Du findest bald einen Arzt,der Dich in allen Fragen und Auschöpfung der Therapiemöglichkeiten unterstützt.

0

wie hoch sind die Blutplättchen (Thrombozyten) liege gerade bei 3000 ist zu wenig. war im krankenhaus. die haben mich mit 14,000 gehen lassen. 8 jahre ruhe gehabt... claudia

Was möchtest Du wissen?