Teichmolch im Teich

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich Vermute mal, sie haben Kammmolche im Teich, wenn das der Fall sein sollte fällt die Unterscheidung ziemlich leicht: Mänchen haben einen Feuer roten Bauch und ein gezackten Schwanz. Weibchen sind schlichter ausgestattet, diese verfügen über keines dieser Merkmale.

Es ist höchst unwahrscheinlich, dass sie nur ein Molch Exemplar in ihrem Teich haben, da sie sie nicht eingesetzt haben, werden die Molche ya eher sie gefunden haben--> Vermehrung also vorprogrammiert, vorausgesetzt sie ändern keine Beschaffenheiten am Teich. Molche mögen Bodenstruktur: Schlamm, kies, sand etc... weil sich dort allerlei Kleingetier tümmelt, also würde ich davon abraten dort hin gehend etwas zu ändern, außer sie haben eine blanke Teichfolie, dann scheinen sie irgend etwas anderes richtig zu machen. ^^ sie solten auf das einsetzen von Teichfichen (Goldfische, Kois, Shubunkin, etc) verzichten wenn ihr teich klein ist (unter 8000L) dies führ meist zum verdrängen von Molchen und Fröschen, stattdessen ist ein dosierter Besatz mit Biotopfischen (Elritzen, Bitterlinge, nasen, Gründlinge, etc) eine molch freundlichere Version.

das männchen hat einen orangen bauch, die frau is so bräunlich u der mann blau, wenn sie babys bekommen, dann lässt du sie einfach gehen. die machen ihre sache schon. hatten auch ganz viele molche, 4 verschiedenen arten, darunter war auch der kammmolch ein sehr schönes exemplar. hatten auch molchbabies im teich aber wir haben sie in ruhe gelassen

  1. Entweder aus einem ei geschlüpft oder hineingekrabbelt von einem Nachbarteich oder so, 2. ja gibt es, 3. die vermehren sich dann, aber es werden nicht zu viele. und die ernähren sich von selbst, aber ich weer manchmal nen regenwurm in den teich die werden dann gefressen

Molche gibt es immer mal. Manchmal hat man die sogar im Keller. Lass ihn am besten in Ruhe. Beobachten, aber nicht soviel anfassen. Ob Männlein oder Weiblein, such mal Bilder bei google.

Was möchtest Du wissen?