Teichfische für unseren Teich!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Müssen es denn Fische sein? Ich bin ja mehr der Naturfan und habe auch einen kleinen Teich (@Reinflip würde Pfütze dazu sagen). Ich habe mit Absicht keine Fische eingesetzt, weil ich lieber die natürlichen Bewohner dort drin sehen will. Es stellen sich schon seit vielen Jahren Teichmolche ein kann dann ihren Kaulquappen beobachten. Ansonsten besuchen Teichfrösche, Erdkröte, Ringelnatter und viele Wasserinsekten und auch Libellen den Teich. Wenn die Ringelnatter den Teich aufgesucht hat, dann sind meist die Teichfrösche weg, aber so ist das Leben.

Ich habe keine Tiere eingesetzt, das ist einfach der natürliche Verbreitungsdrang.

Mein aktueller Tümpel hat 60 Liter, also das klasische Mörtelfass mit Seeröschen.

0
@Rheinflip

:-), ein wenig größer ist meiner, eine kleine Hochmoorlandschaft, aber auf alle Fälle nicht Frostsicher.

0
@Lupus1960

Pfütze :-) So nun sagt das nicht nur Rheini ...loll

Didi war das der Teich den du mir einmal per Fotos gezeigt hattest ?

Gruß Wolf

0

Hallo @95equinox, vielen Dank für das Sternchen. :-)

0

Sehr schön und artgerecht für die grösse des teiches wäre ein besatz von 5 bis 8 Goldorfen und 1 bis 2 kleine 1 sömmrige-KOIkarpfen. bei diesem besatz hast du wenig arbeit , die goldorfen sehen sehr schön aus und halten den teich sauber , die koikarpfen halten dazu den teich-boden sauber ( keine angst die kleinen koikarpfen kosten 2 bis 5 Euro pro stück , die goldorfen ca.2 bis 3 Euro ) , auch musst du kaum füttern , 1 bis 2 mal wöchendlich und dazwischen was besonderes (für die farben,abwehrstoffe oder Vitamiene) ,-viel spass .

für so einen Teisch würde ich an eurer Stelle nur Goldfische nehmen. Wenn er etwas größer wäre, könnte man auch Kois oder ähnliche Karpfen in Erwägung ziehen, aber die davon sollte man schon 4 bis 5 gemeinsam halten, soweit ich weiß. Und das wird in eurer Teichschale dann doch sehr eng, Und die meisten anderen Zierfische, die man so kaufen kann, sind für bestimmte tempererierte Aquarien vorgesehen. Was aber auch sehr schön geht, wenn ihr etwas abwechslung im Teich wollt, sind ein paar kleine Wasserfrösche. Die quaken auch nicht, falls du das befürchtest. Oder vielleicht eine Schildkröte

Welche Schildkröten denn ? und wie gross sind diese? Kann man sie auch im Winter drausseen lassen oder muss man diese dann reinholen? Wieviel kosten die so?

Sry das ich sie so mit fragen zulöcher !

LG 95equinox :)

0
@95equinox

puh da überfagst du mich jetzt etwas. Ich habe zwar schon gesehen, daß Leute am/im Teisch kleine Schildkröten halten. Ich selber habe mich aber nie um so Teiche groß gekümmert.

0
@DerTroll

Was brauchen die denn für ne temperatur ... Weil gibt es überhaupt welche die bei einer Wassertemperatur von 17 grad überleben ? ...

Hm , ich guck einfach mal bei Knauber^^

0
@95equinox

OJe---Goldfische, Frösche und Schildkröten in eine Miniteich...Da schreibt ein echter Fachmensch.

0
@Rheinflip

@ 95equinox lasse bloß die Finger von den Tipp. Für Goldfische wird dein Teich bald zu klein sein und für Koi ist es eine Tierquälerei wenn man sie in solchen Minibecken setzt. Auch andere Karpfenfische gehören da nicht rein. Karpfen werden über 100cm groß, der Amur sogar über 120cm, und Schildkröten haben in einem normalen Gartenteichbecken gar nichts zu suchen.

@ Troll vielleicht noch eine Aga Aga, ein Waller, 3 Aale und Störe ? Oje schwirren hier Leute umher.

0
@mikewolf

ok, ich gebe ja zu, daß das nicht mein Spezialgebiet ist. Hab das auch mehr aus dem geantwortet, was ich sonstwo beobachtet habe. Aber Goldfische gehen definitiv. Das haben doch viele so und die Fische sind auch nicht beengt und können gut drin schwimmen.

0
@DerTroll

Leider nein, Goldfische brauchen viel mehr Platz! Sie sind sehr bewegungsfreudig. Mir tut es immer sehr leid, wenn ich Goldfische in so einem Miniteich sehe.

0

hey,du könntest kois nehmen,aber natührlich nicht die riesigen bis 50 cm,sonder die bis 10 cm reichen,es gibt sie in vielen verschiedenen farben und man kann sie sogar mit futtersticks füttern.falls du dir welche kaufen solltest pass aber auf das du nicht so oft ihre hat berührst denn dann können sie krak werden!!! glg manja

Dein Teich hat ein Volumen von weniger als einen Kubikmeter, es ist also eher ein Tümpel als Goldfischteich.

Ich würd keine Fische einsetzen, auf keine Fall Goldis. Die wühlen und kacken sovel, daß der Teich immer trübe ist.nAusserdem werden die richtig groß, es sind ja ein art Karpfen.

Wie wäre es mit einem Besatz nur mit Insekten, Wasserflöhen und Schnecken? Evt ein Krebse dazu?

Rheini Krebs geht nicht. Einheimische stehen total unter Schutz, und andere Krebse dürfen nicht mal in Gartenteichen besetzt werden, da sie ausbrechen werden und die Krebspest übertragen. ( Neozoen )

0

Ich wäre mit dem Besetzen überhaupt vorsichtig, denn mit 80 cm Tiefe ist er eigentlich für den "Winterbetrieb" schon fast grenzwertig! Alles andere ist bereits geschrieben! Viel Glück

@ weissheit so schlimm ist es nicht mehr wie es früher einmal war. Selbst mein Hauptteich ( Fischteich 0,8ha ) hat am Rand 30cm, zur Mitte 50cm und die tiefste Stelle, leider durch Schlamm , nur noch 70cm gehabt. Wir hatten noch nie einen Verlust.

0
@mikewolf

Hallo mikewolf, schön möglich in der Vergangenheit, doch wenn ich an die diesjährigen Temperaturen denke, wäre ich mir nicht so sicher, noch dazu, wenn in dem neuem "Pfützchen" keine isolierende Mulm(Schlamm)schicht vorhanden ist!

0

Für solche Fertigbecken werden Goldfische oder Goldorfen zu groß, und für Bitterling oder Stichling ist die Gefahr im Sommer groß, das sich die kleine Fläche leicht überhitzt oder sogar kippen könnte. Ich glaube diese Becken haben eine Literzahl von 350l, und wenn du Bodengrund und Pflanzkörbe abziehst bleiben dir ca 250 Liter übrig.

Wenn du schon Fische setzen willst, dann besorge dir Moderlieschen . Die werden nicht groß, und mit max 12 cm sind sie recht schlank und halten einiges aus. Passt dein Teich dann werden sie sich dieses Jahr sogar noch vermehren, und du hast die Wanne voll. Abnehmen tut deine Nachzucht aber jeder Fischteichbesitzer, Aquariumläden, Anglergeschäfte usw. Sie stellen für Frösche und Lurche auch keine Gefahr dar. 10 St als Besatz reichen locker.

Gruß Wolf

Hmm der Mann bei Knauber hat gesagt das ich da Goldfische reintuen kann ^^ Aber da sie dort bei 20grad gehalten werden darf die teichtemperatur nicht unter 10 grad nachts sinken (nicht weil die das nicht können sondern wegen der Akklimatisierung) Aber Goldfische gehen doch oder?

Was möchtest Du wissen?