Teerstuhl erkennbar

3 Antworten

du hast das bestimmt gelesen,daß dieses Magenblutungen sein können! also ab zum Arzt!

Lass dir von deinem Arzt Stuhlbriefchen zur Untersuchung auf Blut im Stuhl geben. Dann weißt du es. 

Am besten mal einen Arzt fragen, nur der kann dir das wirklich sagen

Blut bei Po abputzen?

Guten Morgen,

das ist mir etwas unangenehm, aber wenn ich Stuhl habe brennt ziemlich mein After. Und wenn ich dann mein Po abputze ist ziemlich viel Blut am Toilettenpapier, also als wenn ich meine Periode habe sieht das genau so aus auf dem Papier, das macht mir ziemliche Sorgen. Ich möchte bevor ich zum Arzt damit gehe, erstmal eure Meinungen hören.

lg.

...zur Frage

Hatte ich teerstuhl muss ich mir jetzt sorgen machen?

Hallo Zusammen

Sorry nochmals

Hatte ich jetzt ein teerstuhl oder nicht, hatte auch bauchkrämpfe, beim abwischen war es aber bräunlich ich hätte das Gefühl das der stuhlgang sehr schwarz war aber ich kann es nicht unterscheiden ob es ein extrem dunkles braun war oder eben schwarz aber wenn es teerstuhl gewesen wäre wäre das toilettenpapier auch schwarz gewesen oder? Ich habe enorme angst morgen wegen dem Stuhlgang und habe Angst das ich Darmkrebs habe oder so was. Mit 28 Jahren muss sagen hatte am Dienstag auch zum meinem Mittag essen ketchup zu meiner Wurst könnte es auch an dem liegen das der Stuhlgang heute beim 2 mal schwarz oder so dunkel war? Und am Bier hatte gestern 5 Stangen ist auch Alkohol was meint ihr habe enorme Ängste entwickelt wenn es um krebs und solche Sachen geht.

...zur Frage

Lebende Würmer nach 3 Tagen Vermox?

Ich drehe bald völlig durch!

Um es kurz zu erklären, vor Ca 5-7 Wochen hatte ich das aller erste mal in meinem Leben Würmer. Die kleinen weißen Würmerchen. Habe es zuerst nicht richtig verstanden, habe nur das Jucken gemerkt und nicht meinem Stuhl beobachtet. Eines nachts, von Jucken geplagt, schaute ich durch einen dummes Zufall auf das Papier nach dem Abwischen vom Stuhlgang und entdeckte fünf sich fröhlich bewegende Würmer. Total entsetzt habe ich mit meiner Mutter geredet, mir einen Einlauf geschoben (um die Würmer erstmal etwas loszuwerden) und sind in die Notapotheke gefahren. Die Frau hatte uns Molevac als Suspension gegeben, auch nicht gerade billig sowas. Seit diesem Abend hatte ich nix mehr, kein Jucken, keine lebenden Würmer, nichts. Das Mittel wirkte und der sich daraus rotfärbende Stuhl kam nach einigen Tagen mit allem toten Würmer raus. Damit war mein Problem gelöst. Die Frau hatte uns aber nicht gesagt, das wir es noch einmal nach ein paar Wochen anwenden sollten.

Tja, das Ende vom Lied, letzte Woche Sonntag habe ich wieder Würmer im Stuhl entdeckt, wieder total verängstigt. Diesmal habe ich eine ganze Packung Sauerkrautsaft getrunken, um den Darm zu entleeren. Somit ging es zu mindest etwas für die Nacht.

Am nächsten Nachmittag ging ich zum Arzt und sie verschrieb mir Vermox mit jeweils einer Tablette drei Tage lang. Gleich mit einer zweit Behandlung nach 2 und 4 Wochen. Habe also insgesamt zwei Packungen Vermox wo am Ende drei Tabletten übrig bleiben würden. Unter anderem hat sie uns Entwurmungstabletten für unsere Katze und unseren Hund mitgegeben.

Ich hatte den ganzen Tag über, seit der ersten Einnahme, keine Symptome, lediglich ab dem späten Nachmittag ab und zu ein kleines kribbeln. Gestern habe ich die letzte Tablette genommen, hoffte das es vorbei war. Jedoch abends nach dem Stuhlgang, schaute ich mir den Stuhl an und ich traute meinen Augen nicht. Da hat sich doch wirklich noch einer bewegt, etwas verlangsamt denkte ich, aber bewegt. Bei den anderen konnte ich nichts erkennen, aber sie sterben ja auch nach Sekunden ab, oder?

Meine Fragen jetzt: - sollte ich noch abwarten (heute dementsprechend 4. Tag) - sollte ich den Arzt noch mal anrufen? - sollte ich die drei Tabletten übrig sein werden am Ende, jetzt noch zusätzlich nehmen? Also insgesamt sechs Tabletten hintereinander? Oder nur eine oder zwei? - kann ich noch Hausmittel verwenden um sie loszuwerden? Wenn ja welche?

Ich weiß es ist nichts schlimmes, aber ich will die Würmer endlich los werden. Bitte um Hilfe.

...zur Frage

Blut im Stuhl und am Klopapier, spannen am Po?

Hallo ich habe seit Freitag ein Problem.

Ich hatte am Freitag festen aber nicht zu festen Stuhlgang und nach dem Abwischen war neben dem Groß etwas Blut am Papier, erst dachte ich mir okay Zufall.

Dann am Samstag musste ich nochmals Groß, es war dann aber kein Blut am Papier.

Als ich dann am Montag nochmals musste und die Wurst Ziemlich fest war hatte ich auf der Wurst etwas Blut und am Klopapier.

Gestern dann war der Stuhlgang fest aber nicht zufest Und dennoch hatte ich beim Abwischen Blut am Klopapier, und in der Toilette ein paar kleine Spritzer Blut :-(

Nun mache ich mir Sorgen. Was kann das sein?

Bei Hämoriden hab ich gelesen hat man ein jucken am Po :-) Das habe ich aber nicht.

Ich habe nur seit dem Stuhlgang gestern so ein Spannen am Po und wenn ich sitze muss ich oft die Position Wechseln da es sonst unangenehm wird als ob einer das Poloch auseinander zieht :-)

Ich war vor 1-2 Jahren mal bei einer Darm und Magen Spiegelung und gab viele Stuhlproben ab da ich des öfteren Luft im Bauch hatte, doch es kam nichts raus.

Das Blut ist Hell bis Dunkelrot am Toiletten Papier und im Klo, aber nicht Schwarz oder Braun.

Mein Groß ist Fest Und meist Braun.

Freitag Dunkelbraun. Samstag *Hellbraun Kein Blut am Papier. Montag Sehr dunkelbraun fast Schwarz Blut am Groß und Papier. Gestern Mittelbraun und Blut.

Sonst habe ich keine Beschwerden.

Eine Hämoride kann ich am Po beim Abtasten auch nicht spüren.

...zur Frage

Nach Stuhlgang Blut auf Toilettenpapier?

Hallöchen

Hab eine Frage

Und zwar hatte ich heute morgen Stuhlgang und da war frisches Blut auf dem Toilettenpapier? Gerade war ich wieder auf Toilette und hatte wieder Stuhlgang und Blut auf dem Toilettenpapier...??? Wieder frisches Blut. Es war jetzt nicht ein Tröpfchen, aber auch nicht übermäßig viel. Ob im Stuhlgang Blut war kann ich nicht sagen, da ich erst drauf gucken wollte als ich fertig mit allem war und da war der Stuhl vom Toilettenpapier verdeckt^^ Habe aber keine Schmerzen während dem Stuhlgang und danach auch nicht. Hatte öfter Durchfall, aber der hat sich mittlerweile gelegt seit ca 4 Wochen und Verstopfung hatte ich auch ab und zu, aber da war wenn dann nur ein kleines Tröpfchen Blut auf dem Papier. Naja. Also ich habe nirgendwo schmerzen und fühle mich wie immer^^ Nur der Stuhl gerade war etwas weicher, dachte erst, dass ich wieder Durchfall habe, aber das war nicht der Fall :-)! Zum Glück. Kann es was schlimmes sein? Ich meine ich habe keine Schmerzen oder so! Ich habe ein bisschen fester gepresst am Ende, aber das habe ich die letzten Tage auch gemacht. Zum Arzt würde ich jetzt noch nicht gehen, außer jemand sagt, dass ich es tun muss. Also hat vielleicht jemand eine Antwort? Und meine Periode habe ich auch nicht, die bekomme ich erst in 5 Tagen^^ Danke schonmal. :-)!

...zur Frage

nach stuhlgang abputzen wird nicht richtig sauber?

was kann das sein wenn man viel toilettenpapier braucht zum abwischen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?