teenagerliebe - kann man das noch ernst nehmen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich finde das vollkommen nachvollziehbar. Es ist ja natürlich, wenn in diesem Alter sich Gefühle bemerkbar machen. Aber manche Jugendliche machen da doch zu viel daraus. Man hat manchmal den Eindruck, dass ihre Liebe eine Entscheidung für den Rest des Lebens wäre, so wichtig nehmen sie das Ganze.

Interessant finde ich außerdem. dass viele nicht in der Lage sind, mit ihrem Schwarm offen über Gefühle zu reden. Da interpretiert man Liebe in alles, was passiert; sei es ein Lächeln, ein verlegener Blick oder ein Smilie im Internet. Aber reden tut man nicht miteinander darüber.

Liebe ist wie Radfahren. Mann muss es erst lernen und langsam damit anfangen.

ja.. ich finde auch das mancche das viel zu ernst nehmen..

komischerweise habe ihc auch die einstellung dass ich mir denke "es wird eh nichts drauß.. also was solls wenns zu ende ist?" .. es ist zwar schon die falsche einstellung eigendlich aber ihc hatte bis jetzt auch immer recht..

ja natürlich.. es ist schwer mit dem schwarm zu reden.. sehr schwer sogar.. aber ihc habe es auch schon hinbekomen.. auf wenn es wirklcih sehr sehr schwer war..

haha das ist ein gutes besipiel :D

0

Nun, ich glaube das ist gar nicht so einfach für Teenager.

Man ist da vielleicht schon eine Zeitlang zusammen und da reicht ein "Ich mag dich" oder "Ich hab dich gern" nicht aus. Es ist schwer dann die richtigen Worte zu finden und ich denke, viele Teenager glauben auch, der Partner erwartet dieses "Ich liebe Dich". Ganz besonders, wenn der Partner selbst es auch schon gesagt hat. Man möchte ihn ja nicht enttäuschen, nachdem er die Gefühle so offenbart hat.

Nichtsdestotrotz sehe ich die Sache so wie du. zur Liebe gehört natürlich mehr, als 2 Monate glückliches Teenager-Dasein. Meine Frau und ich sind jetzt über 10 Jahre zusammen, in 2 Wochen dann 7 Jahre verheiratet. Wir haben viel durchgemacht und der Satz "Ich liebe Dich" fiel unter verschiedenen Bedingungen.

Klar, wenn alles super läuft, schwing immer eine Leichtigkeit mit. Man gibt dem Partner eine Bestätigung oder manchmal fühlt man sich einfach gut, es noch einmal auszusprechen. Aber wir haben uns abgewöhnt, mit "Ich liebe Dich auch" zu antworten. Das klingt dann nur noch wie eine Floskel. Wem gerade danach ist, der sagt es einfach - und ein Lächeln als Antwort ist da mehr wert, als ein "verpflichtetes" "Ich auch"

Allerdings ist dieser Satz mehr oder weniger bedeutungslos in guten Zeiten, zumindest für uns. In schweren Zeiten, egal welcher Art - aber doch vor allem wenn es um die Beziehung selbst geht - dann erkennt man erst, ob man jemanden wirklich liebt. Ob man mit seinen Macken klar kommt. Da ist es wichtig, für den anderen da zu sein und ihm klar zu machen, dass man ihn noch immer liebt.

Ich habe meiner Frau einmal ein Bild geschenkt, dass ich zufällig im Internet gefunden und ausgedruckt habe. Es zeigt 2 alte Menschen und mit ein bißchen Fantasie könnten es tatsächlich wir beide in 30-40 Jahren sein. Dieses Bild hängt seit dem in jeder Wohnung ind jeder Stadt, in die wir bisher gezogen sind. Und so lange dieses Bild noch hängt und wir ab und zu lächelnd Arm in Arm davor stehen, weiß ich sehr gut, dass unsere Liebe noch da ist. Und dann bedarf es keiner Worte, um genau das auszudrücken :)

Liebe Grüße, neron17

Mir geht es ähnlich und glaube auch, dass ich keine "I l0ve U 4-eva" beziehung führen kann. Doch wie kann man denn lernen, eine richtige beziehungen zu führen wenn man es nicht ausprobiert? Mir ist es eigentlich egal was die Anderen machen, Hauptsache ich fühl mich bei meiner eigenen sache wohl.

ja genau so gehts mir auch :P

0

Das Thema würde vermutlich besser ins Forum passen, als Diskussionsthema.

Aber egal. Ich denke, in jungen Jahren hat man noch nicht die Erfahrung, die es braucht um zu wissen was 'erwachsene' Liebe ist. Das kommt mit der Zeit. Das heisst aber nicht, dass die Jugendlichen, die "Ich liebe dich" schreiben, es nicht ernst meinen. Sie meinen es eben so, wie sie es verstehen.

Vielleicht bist du einfach etwas reifer als viele deiner Mitschüler. Du denkst über solche Dinge nach und das ist auch gut so. ;-)

ja da hast du recht :P schuldigung..

ja natürlich.. manche meinen es schon echt.. aber miener meinung nach die meisten nicht.. sie schreben das immer überall auf die pinnwand und reden dann von der großen liebe.. dann trennen sie sich, sind en monat traurig und dannach ist alles wieder gut..

naja.. ich würde mich selbst nicht als reifer bezeichnen da ich in manchen sachen noch ein ziemliches kind bin :D

0

Ich bin auch ein Teenager und glaube ähnlich. Dieses: I love You Forever und Wir sind nun schon eine Woche zsm! Ich glaube Teenies sind auf der Suche und wenn man nicht weiß wie es ist verliebt zu sein, versucht man es heruaszufinden. Dann kann man sich schnell mal was einbilden. Irgendwann werden wir zurückschauen und denken: Jetzt habe ich meine große Liebe gefunden, das war Freundschaft wenn überhaupt. Ich warte auf diesen Moment und freu mich auch drauf.

Trotzdem hatte ich schon Beziehungen. Man lernt draus.

Du bist einfach noch nicht bereit für sowas. Das braucht Zeit. dieses ganze gefühlchaos is nur eine phase der pubertät

Solch große Worte sind immer ein wenig komisch. Man muss nicht die ewige Liebe schwören. Ein einfaches "Ich mag dich." reicht aus.

Ich finde, dass du vollkommen Recht hast. Aber um das zu unterstreichen, solltest du vlt das nächste Mal auf eine bessere Rechtschreibung achten? :)

ich hasse leute die mir im internet was über rechtschreibung sagen wolln :P ich habe hier shcon viel viel schlimmere rechtschreibung gesehn.. dagegen ist meins nahezu perfekt.. und ich achte nunmal nicht auf jeden kleinsten fehler hier :P

0
@miauuumiauuu

meins? Das zeigt schon von deiner Unwissenheit. Wenn du willst,dass dir jemand hilft,dann musst du den Menschen zumindest entgegen kommen.

0

Was möchtest Du wissen?