Wie können wir unseren Sohn dazu bringen sein Zimmer ordentlich zu halten und nicht mehr in Wasserflaschen zu urinieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann mir gut vorstellen dass er kein Bock hat nachts auf Toilette zu gehn. Da greift er halt zur leeren Flasche die griffbereit ist. Lasst euch nichts einreden von wegen Psychologen und so. Dem gehts gut. Und das mit dem aufräumen, na ja, viele haben diese Phase im Teenealter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arzthelferin
17.01.2016, 14:56

Ich denke auch , dass er einfach zu faul ist. Dabei ist es echt nicht weit von seinem Zimmer. Er hat sein Zimmer unter dem Dach und es das Badezimmer ist gerade mal ein paar Treppen entfernt . Abends ab 21:00 bekommen wir schon in der Woche dein Handy , damit er auch schläft und nicht noch ewig daran ist

0
Kommentar von MerlinRenegade
17.01.2016, 15:04

Na siehste, halb so wild... aber nehmt ihm doch sein handy und nicht meins, ich bin schon lange volljährig und möchte auch nach 21 Uhr damit spielen

0

Du musst regeln konsequent durchziehen, zb taschengeldentzug wenn er in flaschen pinkelt, gut das mit dem zimmer aufräumen funktioniert doch bei den meisten teenagern nicht so wirklich ;)
Aber was andere hier mit psychologen schreiben, das halte ich für vollkommen übertrieben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arzthelferin
17.01.2016, 14:49

Die Idee mit dem Taschengeld ist super. Ich werde das nachher mal mit meinem Mann besprechen

0
Kommentar von maschine98
17.01.2016, 15:29

mach das. viel glück und vor allem viel erfolg ^^

0

Sorry, Ihr habt einiges in der Erziehung schleifen lassen. Sonst würde er sich nicht so benehmen. Stellt knallhart neue Regeln auf. Fruchtet das nicht, bleibt wirklich nur ein Psychologe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arzthelferin
17.01.2016, 14:29

Was haben wir denn schleifen lassen in deinen Augen?

0
Kommentar von Arzthelferin
17.01.2016, 14:30

An welche Regeln hast du gedacht ?

0

Mal den Gürtel nehmen ;]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles wegnehmen bis er aufhört. ggf. zum Arzt gehen

Ich vermute eine psychische Störung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arzthelferin
17.01.2016, 14:27

Was würdest du denn wegnehmen ? Ich verstehe es nicht 😔. Wie verhalte ich mich gleich ? Habe wieder 2 Flaschen gefunden .

0
Kommentar von maschine98
17.01.2016, 14:33

psychische störung? bleibt mal locker :D

0

Was möchtest Du wissen?