tee gegen übelkeit

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

@ FrecheRatte90

ketzt kamelle ? du meinst sicher Kamille.

Ich kann dir Wermuttee empfehlen, schmeckt sehr bitter, hilft aber. Eine Tasse reicht.

Besonders bei Magenbeschwerden wurde er verordnet. Ein Aufguss, der aus zwei Teelöffeln Wermut und einer Tasse Wasser hergestellt wird, kann bei Darmkoliken, zur Anregung des Appetits, zur Unterstützung der Magensäfte und Verdauungssäfte als auch gegen Blähungen helfen.

In der Schulmedizin empfiehlt sich Wermut bei Magenbeschwerden und zur Appetitanregung.

Zur äußerlichen Anwendung empfiehlt sich der Wermut als Gurgelmittel oder als Umschlag bei Prellungen.

Der Wermut ist ein ausgezeichnetes Mittel bei Magenbeschwerden, Darmbeschwerden und Gallenbeschwerden. Er regt zusätzlich auf Grund seiner Bitterstoffe den Appetit an.

In der Apotheke oder Reformhaus, gibt es den. Bin mir nicht sicher, ob die Drogerie-Ketten den auch haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

habe mir eben den tee geholt, bin mal gespannt wie gut der wirkt, mit was könnte ich ihn süßen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

fenchel tee trinke ich sehr oft, das hängt mir auch zum hals raus, kamille vertrage ivh so oder so nicht und minze tinke ich auch nur selten :/ ich weiß net mehr wer e war, ud in meiner siste ist sie/ er auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das fragst Du am besten denjenigen, der Dir den Tip gegeben hat (über "Antworten auf meine Fragen").

Kamille ist eher nicht zu empfehlen. Viele Ärzte sagen, Kamillentee sollte man nur äußerlich anwenden. Minze ist sehr agressiv, das ist gar nicht gut für den Magen.

Anis-Fenchel-Kümmel beruhigt ganz gut. Manche mögen den Geschmack nicht, andere leiben ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?