4 Antworten

Sicherheitshalber habe ich noch mal nachgeschaut, ich kann keinerlei Hinweise finden, dass dieser Tee für das gestillte Kind schädlich sein soll.

Wegen des Zimt, der an erster Stelle steht, hatte ich etwas Bedenken, sollte aber kein Problem darstellen.

Sie wird den Tee ja auch nicht ausschließlich trinken, schmeckt aufgrund der Zusammensetzung bestimmt lecker.

lg Lilo

Ich habe es mir anders überlegt, da wird nicht deklariert, ob das Ceylonzimt ist

http://eatsmarter.de/ernaehrung/kinderernaehrung/cumarin-in-zimt

Seltsamerweise ist auch noch Süßholz drin, lass es besser bleiben

Ich habe nur ab und zu gehört (weiß nciht in wie weit es stimmt), dass man in Schwangerschaften auf Süßholz verzichten sollte.

MissMaple42 29.11.2016, 08:37

danke, habe ich auch gerade gelesen. Ist aber trotzdem in vielen speziellen Stilltees. Seltsam

0
Paulalienchen 07.12.2016, 14:20

Ja, wegen möglichem Bluthochdruck, aber kommt auch auf die Menge an, die Dosis macht das Gift, wer sicher sein will: lieber lassen

0

klar kann sie den trinken

Ich würde ihr Fencheltee empfehlen, und nicht irgendeinen esoterischen Kram.

Was möchtest Du wissen?