Technisch nicht arg begabt aber kein Bürotyp?

4 Antworten

Das Problem mit dem Dialekt wirst du überall haben wen es  da  nicht genauso gesprochen wird.! Vielteich wäre was im Handwerk was  für dich den  da hast du zwar mit Kunden zu tun und solange du mit schreubenschlüssel und zb   zagen und imbus klarkommst reicht das     wen du an auch ich Metalle bearbeiten kamst!zb im Heizungsbau da   ist der Kunde froh wen es schnell wieder in Ordnung kommt der ideale Kunde lässt dich einfach nur deine Arbeit machen außerdem ist man  je nach Firma auch oft auf Baustellen wo es keine Kunden meistens gibt!Oder bei der Wartung reicht oft schon wen ein Mieter  einem reinlässt! da  das ein Beruf   für  grob mechaniker ist   kann  fast jeder   das machen!

Vielleicht wäre Landschaftsbau etwas?

Das ist harte Knüppelarbeit

0

Wie erstelle ich ne gute/kostengünstige Partyplaylist?

Heyho:)
wahrscheinlich kommt die Frage dem ein oder anderen etwas dämlich vor😅
Ich werd nächsten Sonntag 21. Ich bin jemand der eigentlich eher nicht dazu neigt Party zu machen; do hab ich mich recht geschickt seit meinem 15. darum herum gedrückt. Dieses Jahr hab ich mich eben wieder dazu entschlossen zu feiern, vor allem weil es sich wegen Wochenende (Samstag auf Sonntag) anbietet. Allerdings nicht so groß wie andere in meinem Umkreis: „nur“ so ca. zu zehnt.
Neben allem anderem Drumherum, ist mir eben gekommen, dass man da ja Musik bräuchte. Wie gesagt ich hab so was schon länger nicht mehr gemacht und bin technisch nicht so begabt. Gibt es da irgendein Standart verfahren. Mein Musikarsenal auf dem Handy hält sich relativ in Grenzen. Ich hätte daheim eine Stereoanlage mit CD-Laufwerk und USB-Anschluss. Hauptsächlich geht es mir aber um die Lieder. Wo krieg ich die möglichst billig und in guter Qualität her? Meine einziger Idee bisher war, die YouTube-Videos umzuconvertieren auf mp3 und dass dann via CD/USB über die Stereo oder meinen Laptop (mit Boxen) laufen zu lassen.

Wie gesagt vllt etwas dumm die Frage, aber vllt kennt ihr ja so „Standartpraktiken“ dazu.

Danke schon mal im Vorraus

...zur Frage

Bewerbung formolierung?

Hallo.

Ich war in der Firma von meinem Vater persönlich drin und habe mit dem Chef geredet.Er meinte ich kann dort eine Bewerbung abschicken und mit hoher wahrscheinlichkeit wird er mich einstellen.Ich habe das Problem dass ich nicht weiß wie ich mit meine Bewerbung anfangen soll.Also am Anfang möchte ich hinschreiben wie ich zu dem Firma gekommen bin und wie ich die kennen gelernt habe.Im Internet steht nur "Ihre Stellenanzeige im Online-Angebot der Bundesagentur für Arbeit hat mein Interesse geweckt." Usw. Wie könnte ich es schön verpacken dass ich die persönlich kenne=?

...zur Frage

Welche Ausbildung / Studium wenn man zu nichts zu gebrauchen ist?

Ich habe Abitur (3.0) und stehe nun mit nichts da. Ich weiß nicht und wusste noch nie, was ich einmal werden will. Vor dem Abi habe ich noch das berufskolleg gemacht, also die fh reife im kaufmännischen Bereich. Kaufmännische Inhalte sind für mich weniger ein Problem, aber hab kein Interesse daran. Nun komme ich zur Idee technische Berufe :Zerspanungsmechaniker zum Beispiel. Ich bin technisch eine totale Lusche. Der soziale Bereich interessiert mich nicht, da ich nicht gut mit Menschen arbeiten kann. Ich hab im kaufmännischen Bereich 3 Praktikas gemacht und stellte fest, dass ich innerlich aggressiv werde im Büro und auch im Einzelhandel. Irgendwie werde ich da aggressiv und total depressiv.

Was soll ich tun? Ich weiß nicht weiter und habe deshalb auch Suizidgedanken.

...zur Frage

Was soll ich beruflich wählen?

Ich habe vor dem normalen Abitur das kaufmännische bk gemacht und konnte das kaufmännische zeugs auch. Hoch technisch begabt war ich nie. Nun geht es darum, was für eine Ausbildung ich machen will. Rein theoretisch wäre was kaufmännisches, aber wenn dann nur industriekaufmann am besten, da das der beste kaufmännische beruf ist. Ich habe da schon zwei Praktikas gemacht, aber mich nie wohlgefühlt in einem Hemd oder auch diese Büro atmosphäre..... Ich rede eben auch breit schwäbisch und will mich nicht verstellen müssen usw. Von dem her denke ich mittlerweile eben eher an industriemechaniker, weil da muss man nicjt im Hemd rumlaufen und so fein tun. Ich weiß, nicht, ob ihr das versteht. Und man hat Bewegung als industriemechaniker.

Was würdet ihr tun?

...zur Frage

Süddeutschen Akzent abgewöhnen?

Hallo, ich bin schwäbische Studentin in Hessen und offensichtlich hört man mir das an. Bisher hatte ich nie das Gefühl, dass ich tiefes schwäbisch spreche und auch Menschen aus Schwaben oder "Süddeutschland" haben mir nie gesagt, dass ich sehr schwäbisch rede. Es gibt ein paar Wörter und Sprachangewohnheiten, die ich so von Zuhause mitbekommen habe. Mich persönlich stören diese nicht, aber ich habe eine gewisse Gruppe von Kommilitonen. Bzw. eigentlich ist es nur einer, der meine sprachlichen Eigenheiten immer wieder vorhält. Er selbst spricht allerdings auch etwas Dialekt - berlinerisch. Nun, hat sogar ein Dozent es in einer Bewertung erwähnt und ich habe das Gefühl, dass dies negativ in die Bewertung mit eingeflossen sein könnte. Sollte ich mir den schwäbischen Dialekt komplett abgewöhnen? Wie gesagt, nach eigener Einschätzung spreche ich kaum Dialekt. Und eigentlich mag ich meine Heimat.

...zur Frage

Sprecht ihr einen Dialekt?

Mich würde mal interessieren, wer von euch alles einen Dialekt spricht und was für einen. Ich selber spreche Meenzer-Platt und kann Schwäbisch, da ich dort auch viel und gerne bin und mit den Leuten dort zu tun habe, aber ich komme aus Mainz (:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?