Technisat Receiver S1 mit Externer Festplatte aufnehmen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja das sollte funktionieren. Falls du schon eine Platte hast die leer ist, verbinde sie einfach mit dem USB Port. Receiver laufen fast immer nur mit Festplatten die FAT32 formatiert sind. Der S1 formatiert die Platte in der Regel von sich aus. Falls die Platte nicht läuft, verbinde sie mal mit dem PC und formatiere sie dort in FAT32 um. Bei Festplatten von geringerer Qualität kann es mal vorkommen, dass die Eingangsspannung am USB nicht reicht, dann kannst du auf eine Platte mit externer Speisung oder eine andere ( WD hat bei mir immer am wenigsten Probleme verursacht) ausweichen.

Falls du eine Festplatte verwendest auf der noch Daten drauf sind, würde ich davon abraten Aufnahmen zu machen. Es könnte sein, dass der Technisat die Platte formatiert und die Daten weg sind.

Um eine Sendung aufzunehmen würde ich die Taste SFI drücken. Dort hast du eine Art Programmzeitschrift wo du eine gute Übersicht hast und den Timer einfach setzten kannst.

Alternativ Drückst du die Menü Taste und wählst Timer Verwalten an. Hier kannst du die Aufnahmeheit und den Sender Manuel setzen.

Im Gegensatz zu anderen Herstellern hat Technisat immer echt ausfürhliche Bedienungsanleitungen bei denen alles gut erklärt ist ;-)

vielen dank für die super antwort. eine frage habe ich aber noch. die sendung die ich aufnehmen möchte dauert knapp 4 stunden. reichen da 500 gb bei einer festplatte? oder brauche ich mehr?

0
@justjenny

Gerngeschehen :-) Ja das reicht. 4h werden wohl so um die 4-6 GB beanspruchen je nach Qualität auch weniger. 500GB reichen für serhr viele viele Filme/Serien.

0
@Lundamyrstrolet

nochmals danke. werde mir eine 2.5 zoll festplatte holen gehen da die anderen externen voller musik etc sind.

0

Was möchtest Du wissen?