Technikfrage: Was muss ich beachten beim Kauf?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  1. Warum?
  2. Ist das legal?

Aber gut, das müssen Deine Probleme sein. Mir fallen da sofort zwei Lösungen zu ein, die nicht gleich den Anschein der illegalen Überwachung durch eine Spy-Cam erwecken.

Zum einen kann bspw. die Canon Eos 650D mit einem Android-Device oder einem iPhone ferngesteuert werden. Natürlich mit der Möglichkeit, das Kamerabild auf dem Device anzusehen. So eine DSLR ist mit STM-Objektiv und Stativ aber ja schnell mal teuer. Zum anderen, ebenfalls von Canon und deutlich günstiger, die neuen R-Modelle der HD-Camcorder, bspw. das hier:

http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Camcorders/High_Definition_HD/LEGRIA_HF_R46/

Auch hier kannst Du via Android oder iPhone das Bild streamen und die Kamera kontrollieren.

Meintest Du so etwas?

Schlotterbuex

ESchmedderling 21.02.2013, 15:54

Gibt es auch eine günstigere Variante? So bis max. 250 €?

Wieso sollte das nicht legal sein? Versteh ich grade nicht ganz. Natürlich ist das legal. Ich brauche das beruflich beim Kunden.

0

Du beschreibst grade quasi jede Handelsübliche Überwachungskammera.

ESchmedderling 22.01.2013, 16:02

Aha, okay. Und wie wird die dann mit dem Laptop bzw. Smartphone verbunden? Kannst du mir eine Marke empfehlen?

0
Yunus Celik 22.01.2013, 16:07
@ESchmedderling

Leider kann ich Dir keine empfehlungen geben, da ich hier keinerlei Erfahrung habe. Die meisten Systeme müssten allerdings mit Computern kompatibel sein, da viele die meisten Bänder digital über Computer abgelegt werden. Ggf. einfach über eine TV Karte und den entsprechenden TV Out des Überwachungssystems

0

Was möchtest Du wissen?