Technik Studium und Geschäftsführer?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

von der reinen theorie her könntest du sogar mit einem hauptschulabschluss geschäftsführer sein. du musst nur volljährig sein und jemanden finden, der dir ernsthaft sein geschäft anvertraut... oder eben selbst eines gründen....

wobei ich dazu klar sagen muss, dass die chancen, ein solches geschäft anvertraut zu bekommen als hauptschüler äußerst dürftig sind... nichts gegen hauptschüler.

aus meiner sicht könnten mit dem genannten studium die chancen, gerade in einem etwas kleineren betrieb, der sich auf technik spezialisiert hat sogar besser sein, als wenn du volks- oder betriebswirtschaft studiert hast, weil du als geschäftsführer ja auch dann verstehen musst was du für entscheidungen fällst und nicht unbedingt einen stab von ingineuren hast, die dich beraten... z.B. wenn es um den einkauf von Komponenten geht...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prinzipiell braucht man als Geschäftsführer überhaupt keine Ausbildung. In Deutschland kann jeder Volljährige ein Einzelunternehmen gründen und ist dann der Geschäftsführer. Er kann auch andere einstellen bspw.

Vor allem in großen Firmen ist das anders, dort sind die Geschäftsführer oft studiert und promoviert. Auch in technischen Berufen wie Maschinenbau. Schau doch mal bei Wikipedia nach ner Firma die dich interessiert. Die Chefs haben meistens auch eine eigene Seite und dort steht welche Ausbildung sie gemacht haben.

Du kannst auch eine Firma gründen die kein Produkt baut: Es geht auch Import und Verkauf oder Dienstleistungen (Rasenmähen, Beratung, Nachhilfe).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?