Teanagerin hat nur ihr Smartphone im Kopf

21 Antworten

Ich kann deine tochter gut verstehen das sie die ganze zeit am handy ist es kann ja sein das sie mit ihrem neuen freund schreibt :) ich habe eine klassenkameradin die auch vorkurzen den ersten freund bekommen hat sie ist total glücklich und schreibt sogar während der schule mit ihrem freund natürlich habe ich von sowas keine ahnung mit der erziehung und sonsttiges da ich noch relativ klein bin aber ich denke es währe nicht schlimm wenn mein kind länger am handy währe solange sie nicht ihre pflichten und die schule vernachlässigt.

Du schreibst doch, sie hätte gute Schulnoten und ihr Zeugnis sei klasse. Was willst du mehr? Dass die Kids heute viel an ihrem Smartphone rumhängen ist eine Zeitkrankheit. Also eine Krankheit unserer Zeit. Wird aber von allein vorbeigehen, wenn das letzte Wort getippt ist und ihnen einfach nichts mehr einfällt. Ich würde keine Probleme machen, wo nicht wirklich ernsthafte sind. Vielleicht erinnerst du dich, dass alles, was man kritisiert oder sogar verboten bekam, erst recht interessant wurde (die Bravo ;)). Genauso würde es mit dem Smartphone deiner Tochter auch gehen. Entspann dich :)

Mach das "kleine" Problem nicht zum Drama. Natürlich ist das Verhalten völlig normal. Facebook und Co. sind für junge Menschen nun mal die wichtigsten Wegbegleiter. Du stresst dich selbst dabei, wenn du dir übergroße Sorgen machst. Für Regeln ein: Am Tisch kein Telefon. Den Rest kannst und sollst du auch nicht beeinflussen.

Was möchtest Du wissen?