Teamwork bei Jugendlichen stärken?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin mir auch sehr sicher, dass gemeinsame Erlebnisse mehr erreichen würden als Spiele. Deshalb wäre mein Vorschlag, dass man zusammen ein Projekt hat, mit einem bestimmten Ziel, das dann alle verfolgen, denn dann sind bestimmt alle engagiert dabei und kämpfen um ihr gemeinsames Ziel und erreichen dieses auch gemeinsam - so etwas verbindet!

Hast du da spontan auch 'ne konkretere Idee? Finde ich an sich schon mal super! Vielleicht nicht für sofort aber als langfristigeres Projekt. :)

0

Bin mir nicht sicher, ob Ballspiele da viel helfen. Dabei wird doch nur der Konkurrenzsinn geschärft.

Was für Team-Work immer gut geht ist die Nummer: Einer mit verbundenen Augen in der Mitte, alle anderen im engen Kreis drum herum. Dann wird der Mittlere von Kreismitglied zu Kreismitglied "weitergereicht". Dabei den Kreis immer größer werden lassen, ohne das der Mittlere umfällt.

Ähnlich: alle im Kreis, Mitte verbundene Augen, lässt sich in eine Richtung fallen und der Kreis muss ihn auffangen und wieder aufrichten. Dabei ist wichtig, am Anfang die richtige Person in die Mitte zu stellen. Schwache Kreisglieder müssen von den angrenzenden Starken unterstützt werden.

Geht natürlich auch alles ohne verbunden Augen.

Ich fand immer, die "teambildenden" Spiele wie der Gordische Knoten haben nicht wirklich das erreicht, was sie sollten. Man machts und so, aber irgendwie fühlt man sich danach nicht mehr verbunden oder so.

Was wirklich zusammenschweisst, sind gemeinsame Erlebnisse, gemeinsame Errungenschaften, und zwar echte, nicht so künstliche durch diese Spiele. Im Wald ne Hütte bauen, was Gutes tun, irgendwas.

Und nicht zuletzt möchte ich dich daran erinnern, dass in diesem Alter Rangeleien und Gezicke einfach so ein bisschen dazugehören. Und wenn sie partout nicht wollen, ist da mit allen pädagogischen Massnahmen nichts zu machen.

Dass das dazu gehört ist mir auch klar. ;) Aber dieses ewige gegenseitig in die Pfanne hauen und petzen möchte ich los werden. Gab es zu meiner Zeit in der Jugendfeuerwehr nicht so geprägt. Gutes tun wir auch regelmäßig, auch vereinsübergreifend mit anderen zusammen. Im Sommer beobachte ich das alles auch irgendwie weniger, vielleicht weil man nicht so gezwungen ist theoretische Sachen zu machen.

Deshalb wollte ich den ganzen theoretischen Kram den man im Winter ja nun leider öfter mal macht als Praktisches etwas auflockern und einen Dienst mit solchen Spielen und Übungen machen.

0

Volleyball, Fußball oder Völkerball! Das klappt bei meinen JF-Kiddies super...auch wenn die erst zwischen 8 und 13 sind ;)

Das spielen wir wenn's das Wetter zulässt eh ab und an, Danke! :P Wenn es um Sport geht halten die zusammen wie nichts und sind so unglaublich ehrgeizig und engagiert, dass sie sich selbst schlecht geredet haben als wir im letzten Jahr nicht wieder 4 von 4 sondern "nur" 3 von 4 Pokalen bei den Sportwettkämpfen geholt haben. :P

Ich wollte allerdings gerne etwas machen, was drinnen geht, wegen des Wetters.

0
@DasLaerchen

Wir bilden dann zB. 2 Teams, die jeweils auf Schnelligkeit Aufgaben lösen müssen. Das können Rätsel sein, Fragen (feuerwehrbezogen oder auch nicht) oder Geschicklichkeitsspiele. Falls du Beispiele für die Spiele haben möchtest, kann du mir ja einfach mal 'ne Nachricht schreiben. Ansonsten kommen auch Filmabende oder Aktionen wie WII-spielen ganz gut...durch den Spaß der dabei entsteht, halten die viel mehr zusammen und reden miteinander...:)

0

Was möchtest Du wissen?