Teamspeak 3 Ports freigeben Technicolour 7200 (Unitymedia) über IPv6 - hat jemand eine Idee?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Unitymedia stellt seit einigen Jahren alle Neukunden nur DSLite bereit. Über DSLite hat man keine eigene IPv4 Adresse, die von außerhalb erreicht werden kann sondern man teilt sich diese IP-Adresse mit anderen Kunden um IP-Adressen zu sparen.

IPv4 benutzt 32-Bit-Adressen, daher können in einem Netz maximal 4.294.967.296 Adressen vergeben werden. Das Netz ist aufgebraucht, neue Adressen lassen sich nur sehr teuer erwerben.

Man bekommt jedoch von Unitymedia eine private IPv6 Adresse, wird jedoch von TeamSpeak noch nicht unterstützt.

Die 4,3 Milliarden IP-Adressen von IPv4 werden bei IPv6 nicht nur vervierfacht, sondern ganze 96 mal verdoppelt. Insgesamt stehen daher bei IPv6 3,4*10 hoch 38 (ausgeschrieben entspricht das der unglaublichen Zahl 340 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000) IP-Adressen zur Verfügung.

Vielleicht einfach einen TeamSpeak 3 Server für wenig Geld mieten.

Beispiel: http://ts3index.com/hosting/product/teamspeak-3-server.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?