Teakmöbel wieder auffrischen?

7 Antworten

Hallo

Ich empfehle für die Reinigung und Pflege von Teakholz Gartenmöbel folgendes Vorgehen:

1. Reinigen. Mit mildem Seifenwasser oder einem speziellen Teakreiniger (Dafür kann eine Bürste mit heissem Wasser - oder auch ein Hochdruckreiniger mit wenig Bar - ja nich volle Power, sonst zerstörst du die Holzoberfläche) verwendet werden.

2. Dann gut trocknen lassen. Evtl. Kann ein zweiter Reinigungsvorgang nötig werden.

3. Du wirst sehen, dass das Teak nach der Reinigung wieder seine fast ursprüngliche Farbe zurück erhält. Dieser 'Effekt' ist jedoch nur von kurzer Dauer. Das Teak 'ergraut' oder 'patiniert' danach schnell wieder.

4. Wenn du das Ergrauen oder eben Patinieren verhindern möchtest, dann empfehle ich das Teak unmittelbar nach dem Reinigen und Trocknen mit einem farblosen Teaköl auf Leinölbasis zu behandeln. Am besten zwei Druckgänge, sonst wäschst sich das Öl rasch wieder aus. Ich habe nach langem Suchen ein für meine Zwecke perfektes Teaköl gefunden... guckst du hier:

https://www.teakland.ch/shop/schutz-pflege/teakholz-gartenmoebel-oel-teakoel/

Liebe Grüsse

Ich benutze Lemmon-Oil. Bringt die natürliche Teak-Farbe schön heraus und riecht auch noch gut. Leider kann man es in Deutschland nicht bekommen, jedenfalls habe ich es noch nicht gefunden.

Grundsätzlich ist es so, das Teakmöbel überhaupt nicht behandelt werden müssen. Das Holz ist ist hochgradig witterungsbeständig. Mit einem Lack egal in welcher Form wirst Du eher verursachen das das Möbel dann anschliessend im Freien fault, an den Verbindungen zuerst. Also wenn schon behandeln dann empfehel ich Dir Teaköl.

Muss ich vor dem Abflammen/Flämmen von Holz schon bürsten oder nur danach?

Hallo, ich baue ein Sideboard aus alten Europaletten (denke Kiefernholz). Die Sägearbeiten sind schon abgeschlossen und das grobe schleifen mit 60er Körnung hat schon begonnen. Um den Charme der alten Paletten nicht zu verlieren, werden Dellen und Risse nur grob ausgeschliffen, sodass man sich keine Splitter holt.

Das die Holzstruktur aber schön durchkommen soll, nicht nur optisch, sondern auch fühlbar und das ganze rustikal aussehen soll, dachte ich an abflammen und bürsten. Dazu habe ich im Internet keine genaue Anleitung gefunden, aber zwei widersprüchliche Aussagen.

  1. Mit Nylonbürstenaufsatz und Bohrmaschine Maserung herausarbeiten, dann abflammen und dann nochmals bürsten

  2. Holz muss eig gar nicht groß geschliffen werden, einfach abflammen und dann bürsten

Was denkt ihr ist besser? Also auf das Schleifen will ich ungern verzichten, da ich damit schon angefangen habe und außerdem teilweise üble Stellen im Holz hab.

Ich habe das Gefühl, das Ausführung 2 darauf bezieht, wenn man das Holz wirklich stark abflammt, sodass eine richtige Rußschicht entsteht. Ich hatte aber gehofft nur leicht mit dem Bunsenbrenner drübergehen zu müssen.

Evtl lass ich das abflammen aber ganz und arbeite nur mit der Bürste für die Struktur. Danach wird eh nochmal geölt. Da könnt ich mir auch gerne eure Meinung dazu sagen, was ihr besser findet.

...zur Frage

Würdet ihr im Wohnzimmer mehrere Hölzer bzw Holzfarben bei den Möbeln mischen?

Hallo, also hier mein Dilemma. Ich möchte gerne mein Wohnzimmer neu gestalten, dazu hätte ich einen Schrank in Dunkelbraun/Schwarz(Nussbaum) und brauche dazu noch eine Wohnwand. Da es aber in den Möbelhäusern fast nur mehr helle Möbel zu finden sind, hier die Frage ob sich 2 verschiedene Holzarten (z.b. Eiche hell) in einem Raum mischen lässt sodass das ganze Gut aussieht.

...zur Frage

Wo bekomme ich Bohnerwachs?

Ich habe einen echt alten Boden zu renovieren der mit Bohnerwachs versiegelt wurde. Das Holz schaut noch gut aus, nur die Oberfläche hat einige Gebrauchsspuren, diese möchte ich wieder etwas auffrischen. Gibt es das ursprüngliche traditionelle Bohnerwachs noch und wo bekomme ich es? Danke :-)

...zur Frage

Hose wieder auffrischen (knötchen und abreibungen entfernen)?

...zur Frage

Holz-Gartenmöbel neu streichen

Hallo :D

Ich hab mir heute vorgenommen, unseren alten Gartenmöbeln zu neuer Farbe zu verhelfen.

Allerdings bin ich blutiger Anfänger und hab zu allererst 3 Fragen:

  1. Welche Farbe soll ich nehmen? (rot, blau, grün etc. zählen nicht ;) )
  2. Muss ich das Holz vorher anschleifen?
  3. Muss ich sonst noch was beachten?
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?