Taxiunternehmensgrünung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

vllt erst mal eine lizens dazu beantragen. für eine personenbeförderung reicht der normale pkw-führerschein auch nicht.

Lass es, rechne es mal richtig durch, das lohnt nicht mehr.

Bei mir in der Gegend gab es vor 20 Jahren sieben Unternehmen, heute gibt es noch eines und das geht am Stock, ist zwar auf dem Land, aber auch in der Stadt ist es nicht viel besser.

Ich Denk mal shon dass es Geld bringt sonst würde es ja keine Taxen geben... Und ich will ja nicht selber fahren

Mathematrix 21.03.2012, 13:09

Rechne doch mal, bei uns kostet der Kilometer 1,60 EUR plus 2,90 Anfahrt, nachts 1,70 EUR pro km.

Wenn Du über Land fährst machst Du max. 50 km pro Stunde, in der Stadt noch weniger, auf der Autobahn deutlich mehr.

ABer im Mix wirst Du kaum groß über 50 km pro Stunde rauskommen, wenn Du jetzt mal 50% Auslastung rechnest, was schon extrem viel wäre, macht das 40,- EUR pro Stunde zzgl. der Anfahrten, abzüglich der unbezhalten Wartezeiten und der Wartezeiten mit der niedrigen Taktung.

Jetzt ziehe mal die Fahrzeugkosten, Miete, Nebenkosten, Werbung etc. ab, dann kannst Du lieber Putzen gehen, da verdienst Du mehr.

0

Ich halte das für eine Schnapsidee. Mach' lieber was, was Geld bringt!

Was möchtest Du wissen?