Taxitransportkosten bei krankheit wie läuft das genau ab?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, das ist so korrekt, die zahlst 10% der Kosten, maximal 10 € und mindestens 5 €, für die ERSTE Hinfahrt und nochmal dasselbe für die LETZTE Heimfahrt. DAs hat den Hintergrunde das du nicht benachteiligt wirst gegenüber jemandem der stationär behandelt wird und keine Fahrkosten hat. Der fährt ja auch nur einmal zum Krankenhaus und einmal wieder nach Hause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

die Zuzahlung ist für die 1. Hinfahrt und die letzte Rückfahrt zu entrichten.

Ggf. besteht auch die Möglichkeit, dass die 1. Hinfahrt zur Voruntersuchung als 1. Fahrt gilt.

Wenn die Nachuntersuchungen später seltener werden (z.B. jährlich oder halbjährlich), sind die Fahrkosten selber in voller Höhe zu tragen. Eine Ausnahme gilt nur bei bestimmten Schwerbehindertenkennzeichen (es sind aber für jede Fahrt Zuzahlungen zu leisten).

§ 60 SGB V

http://www.g-ba.de/downloads/62-492-74/RL-Khtransport-2004-12-21.pdf

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also so wie du das schreibst, versteh ich das so, dass im gesamten Zeitraum für die die Genehmigung vorliegt, für die erste und für die letzte Fahrt jeweils die Zuzahlung geleistet werden muss. Dazwischen jedoch nicht.

Aber wenn du dir nicht sicher bist, warum rufst du dann nicht bei der Krankenkasse mal an?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von patrick13082002
18.06.2011, 13:44

Hallo,die Gehnemigung gilt erst mal nur für 3Monate danach auf Antrag weiter.Also ich verstehe es auch so einmal bei Anfang zahlen und als letztes bei der allerletzten Fahrt.Die von der Krankenkasse sind schon total genervt von mir da es Probleme mit dem Taxischein gab,deshalb suche ich ersteinmal Rat hier im Netz.

0

Typisches Krankenkassenkauderwelsch...(ist doch egal ob die Leute deren Schreiben verstehen...)

Aus eigener Erfahrung weiß ich das Du bei einem "Sammeltransportschein" nur bei der ersten und bei der letzten Fahrt etwas dazu bezahlen mußt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von patrick13082002
18.06.2011, 13:48

Ja na dann will ich ja mal nicht meckern wenn ich nur 2mal zahlen muss.lg

0

Ruf am Besten bei deiner Krankenkasse an und frag noch mal nach!

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?