Taxifahrer hat mich nicht gefunden - Rechnung bezahlen?

9 Antworten

Guten Tag! Möglicherweise könnte ausschlaggebend werden, wie Deine Standort Angaben waren. Ging Deine Taxi Bestellung direkt an den Taxifahrer oder über Funk/Zentrale. So kann evtl. noch nachträglich geprüft werden, wer für seine falsch Fahrt verantwortlich war. Doch bedenke, falls Du nicht bezahlst und es vor Gericht landet, kann es ein teurer Spaß für Dich werden!

Eigenes Taxi Erlebis machte mich mal "ärmer" und um Erfahrung reicher!

Fakt war: Über Taxi Zentrale Vorbestellung für den nächsten Morgen 5:00 Januar Fahrt sollte zum Airport starten (KM ca. 35) Taxi kam pünktlich, doch pers. Komplikationen verzögerten Abfahrt. Taxometer lief korrekt weiter. War ok. Fahrer musste zwangsweise warten, wollte dann aber noch extra Geld von mir, was ich ablehnte. Kind/Koffer bereits im Taxi. Seine Ungeduld sorgten nach ca. 20 Min. dafür, dass Kind/Koffer plötzlich auf der Straße standen und er davon fuhr ohne Info für mich. Da ich ebenerdig wohnte, konnte ich das beobachten. Es erreichte mich -nach Urlaub- eine Rg. der Taxi Firma, die ich mit genauer Begründung ablehnte. Es kam zu einer Gerichtsverhandlung, die ich haushoch verlor. Meine Zeugen wurden abgelehnt, seine Taxifahrer Argumente zählten allein. Nur eine kurze Zusammenfassung einer vergangenen Episode. Mein Vater fuhr uns glücklicherweise zum Airport, da um diese Zeit kein anderes Taxi zu erhalten war.

Da hat der Taxifahrer wohl Pech. Bei eurem Beförderungsvertrag handelt es sich um ein sogenanntes absolutes Fixgeschäft (er kann nur zum vereinbarten Zeitpunkt leisten), das bedeutet, dass im Falle der Nichtleistung Unmöglichkeit eintritt (denn was bringt es dir, wenn er dich heute noch fährt?).

Das wiederum hat zur Folge, dass du gemäß 326 I BGB nicht leisten (bezahlen) musst und sogar gemäß § 280 I, 283 BGB Schadenersatz verlangen kannst.

Er hat Dich nicht gefunden, also kein Geld. Wie kommen die 15 Euro zustande? Bei Taxi gibt es keine Suchgebühren.

Wer muss bei Trennung Rechnung bezahlen?

Mein Freund hat sich kurz nachdem wir in eine neue Wohnung gezogen sind von mir getrennt. Wir wohnten erst in meiner Wohnung zusammen, doch er fühlte sich nicht wohl in dieser. Er ist zu seinem Bruder gezogen. Ich bin noch in der Wohnung, bin allerdings am überlegen ob ich mir nicht eine andere Wohnung suche (wg. den ganzen Erinnerungen)

Die Rechnung von den Tapeten für das Renovieren ist noch offen. Die Tapeten wurden von ihm in einem Geschäft bestellt und auch abgeholt. Die Rechnung läuft auf seinen Namen.

Nun meint er da ich ja in der Wohnung wohne müsse ich die Tapeten bezahlen. Mein Standpunkt ist: Da er ja die Tapeten bestellte und die Rechnung auf ihn läuft muss er diese bezahlen. Wer hat denn nun Recht? Kann mir bitte jmd. weiterhelfen?

...zur Frage

Pfändungsduplette vom Zoll?

Hallo,

Meine Sparkasse hat eine Kontopfändung vom Zoll, der Betrag wurde dann anderweitig beglichen. Jetzt meint die Sparkasse, dass hier eine weitere Pfändung über den gleichen Betrag vorliegt. Ich habe mir dann die Scans schicken lassen, beide haben identisches Aktenzeichen, nur das Datum um zwei Tage verschoben. Sehe ich doch Recht, dass das offensichtlich eine Doublette ist?

Roland

...zur Frage

wie oft muss ich die Rechnung noch bezahlen?

Hallo,ich hab letzten Monat die 120 euro für meinen Treuhänder/Insolvenzverwalter bezahlt. Nun flattert heute eine neue Rechnung mit dem gleichen Betrag ins Haus,wo ich wieder 120 euro zahlen muss. Wie oft wird er noch Geld von mir verlangen,und wieso muss man mehrmals zahlen?

...zur Frage

Taxifahrer hat selbstverschuldeten Umweg berechnet! So etwas darf er doch nicht, oder!?

Gestern bin ich mit dem Taxi aus einer fremden Stadt um 23.00 nach Hause gefahren. Der Taxifahrer war wohl ein Neuling und hatte sich verfahren. Trotzdem hat er mir am Schluss die ganze Fahrt in Rechnung gestellt - 42,83 EUR. Ich war voll wütend, musste sogar Geld aus dem Haus holen, um ihn zu bezahlen. Durfte er das eigentlich, ich war mir überhaupt nicht sicher?

...zur Frage

Taxirechnung bekommen, obwohl schon bezahlt wurde

Hallo, Habe vor einigen Wochen ein Taxi von Amsterdam nach Deutschland genommen und den ausgehandelten Preis von 300€ auch direkt bezahlt. Nun ist mir eine Rechnung des betreffenden Taxiunternehmens ins Haus geflattert, in der ich aufgefordert werde, einen weiteren Betrag von knapp 330€ zu überweisen. Es wird mir unterstellt, ich habe den Fahrer eingeschüchtert (150€) , das Taxi verschmutzt (50€) etc. Zudem solle ich für die Verpflegung des Fahrers für die Fahrt aufkommen (25€) und die Grenzüberfahrt bezahlen(35€). Zudem seien 2 Päckchen mit Gras im Taxi gefunden worden, für die die Kosten noch zu berechnen wären. Also ich rauche kein Gras, würde es auch nicht kaufen, würde nie einen Taxifahrer einschüchtern, zumal ich ja nunmal nach Hause wollte, wüsste nicht warum ich den Taxifahrer beköstigen sollte usw. Nun weiss ich nicht, wie ich mit einem solchen Schreiben zu verfahren habe. Kann ich das einfach ignorieren? Immerhin habe ich den ausgehandelten Preis direkt bezahlt und ich wurde in keinster Weise auf irgendwelche Folgekosten hingewiesen. Ich bedanke mich schon im Voraus für Antworten, Daniel

...zur Frage

Wie heißt dieser Film? Taxifahrer?

Hey :)

ich suche einen Film, in dem es darum geht, dass ein Taxifahrer einen Mann zu seinem Ziel bringt, jedoch ohne zu bezahlen weggeht. Der Taxifahrer sucht den Mann die ganze Nacht und findet ihn schließlich mit Freunden. Er teilt dem Fahrgast mit, dass er eine hohe Rechnung zu bezahlen habe, woraufhin dieser aber nicht bezahlt. Der Taxifahrer tötet schließlich den Mann und seine Freunde.

So wurde mir der Film beschrieben, kann mir jemand helfen? Liebe Grüße :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?