Taxi versicherungs bestätigung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Meine Frage ist folgendes,ich möchte mich selbständig machen als taxi unternehmer,daher habe bei internet eine Versicherungs makler gefunden,er hat mir eine taxi Versicherung mit sf 10 zugesagt

Eigenartig was es alles gibt.

Eine EVB-Nr. für ein Taxi gibt es erst, wenn du von der Gemeinde eine Genehmigung für den Taxibetrieb hast.

Diese Genehmigung musst du bei der 1. Taxi-Kfz-Versicherung vorlegen.

Außerdem wird im Kfz-Schein von der Zulassungsstelle eingetragen, dass es sich um ein Taxi handelt.

Eine Einstufung von SF10 kann ich mir nicht vorstellen.

Vermutlich war es auch kein Versicherungsmakler, sondern ein Scharlatan der sich mit Taxi-Versicherungen nicht auskennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher dass es sich um einen Makler handelt?


Eine Versicherungsgesellschaft teilt einem nämlich nicht mit wenn sich der Makler ändert.

Diese Mitteilungen kenne ich nur aus der Ausschließlichkeit.


Sollte sich meine Vermutung bewahrheiten, dann solltest du dir lichtschnell einen richtigen Versicherungsmakler suchen.

Insbesondere die Taxi Versicherungsprämie ist exorbitant  HOCH!
Beiträge zwischen 5.000 – 10.000€ sind leider normal.



Es gibt Spezial Makler die sich auf diese Branche spezialisiert haben und
ihren Kunden günstige Stückkostenprämien anbieten können. Dadurch reduziert du die Kosten um circa. 70%  zu den normalen
„Taxi-Prämien“


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taxisonne
05.08.2016, 19:54

die haben mir es mitgeteilt ,weil ich mein berater angerufen habe,und er nicht rangegangen ist,stattdessen war ein andere berater dran,ich wollte mein berater sprechen,dann hat er mir erklärt das der berater nicht mehr für den unternehmen tätig ist.aber es ist eine versicherungsvermitlungsbüro.die arbeiten mit versicherungen zusammen ,und abwickeln das ganze,schliesslich war der evb nummer richtig und ich konnte den pkw erstmal provat anmelden

0

Hallo, 

also das von dir beschriebene vorgehen klingt sehr komisch. Ich hoffe du konntest bereits dein Gewerbe anmelden und alles läuft wie du es dir vorgestellt hast. 

Grundsätzlich gibt es Möglichkeiten den privaten SFR auf ein Taxi bei der Existenzgründung zu übertragen. Dann muss aber das private KFZ:

1. abgemeldet sein oder
2. bekommt eine höhere SF Klasse.

Das kann sich oft trotzdem lohnen, da das Taxi teurer ist. Wenn du eine schriftliche Bestätigung hast, ist dies trotzdem leider keine 100 % Annahmegarantie. 

Ansonsten schau doch mal hier: 

https://www.taxi-versicherung-online.de/blog/01/04/2016/taxifahrer-und-unternehmer/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die konsesion bekomme ich ab 1.10.2016 ,der versicherungs makler hat mir aber bestätigt das ich 2 evb nummern bekomme,und das eine kann icht etz anmelden ,weil ich das auto in privat benutztem hern gekauft hab ,für die ummeldung kann ich den einen nutzen,und wenn ich die konsesion habe kann ich den anderen benutzen !es ist kein problem das 2 evb nummern auf ein vertrag laufen,so hat er das mir bestätigt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Maßgeblich ist wohl erstmal der Vertrag dessen eVB verwendet wurde. Um da raus zu kommen reichts wohl das Fahrzeug einen Tag stillzulegen. Was ist denn jetzt mit Deiner Konzession? Ohne gibts wohl auch keine Spezialversicherung, allenfalls eine für Funkmietwagen oder wie das heisst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taxisonne
05.08.2016, 19:05

siehe bitte meine komments an

0

Was dir ein inzwischen ausgeschiedener Makler versprochen hat, interessiert den Versicherer nicht.

Du wirst dann nur den SF-Rabatt bekommen, der auch vom Vorversicherer bestätigt wird.

 Dann musst du natürlich für dein Privatfahrzeug auf diesen Rabatt verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taxisonne
05.08.2016, 20:14

er hat mir aus kullanz das gegeben und mehrmals bestätigt

0
Kommentar von taxisonne
06.08.2016, 06:35

die versicherung hat es ebenfalls bestätigt

0
Kommentar von taxisonne
06.08.2016, 11:50

wieso betrug,????sie haben die frage doch garnicht gelesen oder??das sie mir gleich was unterstellen

0

Genau wenn mann bei der ummeldung keine konnsesion hat ,kann man bei der zulassungstelle das auto nicht auf taxi ummelden....erst wenn die konnsesion vorliegt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das klingt alles nach einem Betrug und Fake.

Such dir einen richtigen Versicherungsmakler in der richtigen Welt. Du brauchst die Versicherung ja auch im richtigen Leben.

Es gibt so viele Versicherungsmakler die unabhängig tätig sind, da teilt dir eine Versicherung bestimmt nicht mit, wenn sich ein Makler ändert.....

Ich würde definitiv die Finger davon lassen oder zumindest 1 Gegenanbebot einholen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?