Tavor und Iberogast?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du auf Tavor verzichten kannst, dann lass es lieber. Nicht wegen der Wechselwirkungen, sondern weil das Zeug stark abhängig macht. Ich habe Leute erlebt, die mussten einen Entzug in der Psychiatrie machen. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AV22052010
01.11.2016, 05:28

Ich weiß, nehme es auch GANZ selten, versuche immer ohne auszukommen. Aber wäre es denn schlimm? Danke!

0

Kannst du machen. Eine Wechselwirkung ist nicht bekannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du ohne Bedenken nehmen, da bei Iberogast und Travor keine Wechselwirkung vorliegt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde den Beipackzettel lesen, denn dazu ist er da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MedIudex
01.11.2016, 09:11

Hallo Herpor,

in einem Beipackzettel stehen nicht alle Wechselwirkungen drin, sondern die wichtigsten. V.a. die Phytotherapeutika (wie Iberogast) werden da oft nicht aufgeführt. Wäre dem so, wäre es in vielen Fällen kein Beipackzettel mehr, sondern ein Beipackbuch.

Gruß,

MedIudex

0
Kommentar von AV22052010
01.11.2016, 17:30

Habe mir den schon angeguckt, würde nicht dann hier fragen!

Danke Medludex!

0

Was möchtest Du wissen?