Tavor Überdosis- warum 3 volle Tage ohne aufwachen durchgeschlafen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lorazepam (Tavor) ist ein Medikament aus der Gruppe der Benzodiazepine. Medikamente aus dieser Gruppe machen bei hoher Dosierung und längerem Gebrauch schwer körperlich und psychisch Abhängig.

Ein weiteres Problem ist die Toleranzentwicklung. Man braucht immer mehr davon dass der gleiche Effekt wie zu Beginn der Therapie erzielt wird.

Eine Überdosierung von Lorazepam (über 7mg) kann zu Atemdepressionen und im schlimmsten Fall auch zu einem Atemstillstand führen. Ein sehr schmerzhafter Tod.

Eine solche Überdosierung ist ein Indiz, dass du dir zwingend professionelle Hilfe holen musst. Es kann auch als Suizidversuch gewertet werden, dann müsstest du in eine Klinik.

Die Halbwertszeit von Lorazepam beträgt in etwa 12 Stunden. Dass du 3 Tage durchgepennt hast zeigt, dass dein Spiegel so extrem hoch war, dass es bis zu 3 Tagen gereicht hat.

Auch wenn dus nicht gerne hörst: Suche dir sofort Hilfe bei einer Fachperson (Psychiater) oder wenn du schon bei einem bist, dann beichte ihm dein Verhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt immer auf die Dosis an und wieviel man gewohnt ist bzw verträgt.

Die einen kippen schon bei 1mg um, andere können 20-30 mg oder noch mehr vertragen.

Das ist der Nachteil bei Benzos, man gewöhnt sich schnell und braucht eine immer höhere Dosis um überhaupt eine Wirkung zu erzielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seanna
24.10.2016, 23:28

Bei 30mg Lorazepam kippt jeder um! Geschweige denn mehr. Und um da nicht umzukippen (rein rechnerisch) müsste man eine Toleranz aufbauen für die man einen sehr sehr erpressbaren Arzt und/oder sehr viel Einkommen hat um es schwarz zu kaufen. Medizinisch dürfte es dann aber bei dauerhaft solchen Dosen auch zu (ggf tödlichen) Nebenwirkungen kommen.

1

Da kannst du von Glück sagen, dass du überhaupt aufgewacht bist. Tavor in hoher Dosis kann einen umbringen, es führt oft zu Atemdepression und man erstickt im Schlaf. Vielleicht hast du den Schlaf einfach gebraucht, Tavor ist ja kein Schlafmittel, es wirkt nur schlafanstoßend. Tavor wirkt an Nervenrezeptoren, die die beruhigende Gamma-Aminobuttersäure ausschütten. das haben sie bei dir aber ausgiebig getan. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vollnarkose, kurz vor Koma. Ab in die Entgiftung oder Drogenberatung!

Glück gehabt: kein Atemstillstand und keine Erstickung an Deiner eigenen Kotze.

Brutal, aber wahr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?