Taurin für Katzen

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es ist erschreckend wie viele Leute mit ihrer Unwissenheit um sich schmeissen und dann auch noch Leuten falsches Wissen vermitteln....:

  1. was du machst ist ungesund, Trockenfutter (viel Getreide+ Zucker), Nassfutter(weniger hochwertig)+ Nassfutter (hochwertig) + Rohfüttern (kein Zucker + Getreide) ist eine extreme Belatung für den Katzenkörper und du kannst echt froh sein, wenn sie davon keine Nierenschäden davon tragen. Ich weiß nicht, wieviel Roh du genau fütterst, wenn du aber nicht wirklich barfen möchtest, dann solltest du das (zwecks zahnreinigung) auf einmal die Woche reduzieren). Alles ander ist gefährlich und im schlimmsten Fall tödlich.

  2. Taurin ist nirgendswo genug drinnen. Ab mehr als 20% musst du suplementieren, vorher nicht. Taurin sollte an aber (da in keinem Fertigfutter genug drinnen ist) immer zuführen. Taurin ist wasserlöslich. Daher kann man es auch nicht überdosieren. Zuviel wird aus dem Körper rausgespült. Es kostet auch nicht viel und reicht sehr lange.

  3. Almo und Cosmo zählen zu den 20 %!!!!!! Alma und Cosmo sind reine ergänzungsfutter (steht auch auf der Dose drauf). Sind sind ohne irgendwelche zusätze und müssen in die 20%-Barf-Grenze unbedingt mit eingerechnet werden.

Hallo! Danke für die Infos. Auf den Dosen von Almo steht "Alleinfuttermittel" - der Irrtum, dass "Ergänzungsfuttermittel" draufsteht, ist mir schon öfter begegnet. Natürlich weiß ich, dass es ein Ergänzungsfuttermittel ist, aber dazu benutze ich es ja auch: als Ergänzung des Fertigfutters, das angeblich alles Nötige für die Katze enthält. Unser Linchen frisst ein- bis zweimal die Woche Rinderhack oder Rindergulasch, der große Kater einmal täglich 70g Hühnerherz und -leber gemischt oder Gulasch oder Hackfleisch. Ich habe Grund zu der Annahme, dass sie ihre Nahrung mit draußen gefangenen Vögeln und Mäusen ergänzen (Linchen hat heute nacht eine große Maus mitgebracht und in unserem Schlafzimmer laufen lassen; jetzt sitzt die Maus hinterm Kleiderschrank, der Kater sitzt davor und hält Wache). Wenn ich alles bedenke, was ich hier erfahren habe, sollte ich das Rohfutter sowie die Almo- und Cosma-Rationen mit etwas Taurin und Knochenmehl anreichern, evtl. ein paar Tropfen Lachsöl. Ist Taurin geschmacks- und geruchslos? Sonst wird's schwierig. Unsere Katzen fressen nicht mal die Vitaminpaste, die von allen TÄ als schier unwiderstehlich angepriesen wird ...

0

Wenn ich das hier alles so lese muss ich mich schon sehr wundern. Was macht ihr so einen Wirbel um dieses Taurin. Taurin ist zwar ein wichtiger Bestandteil der Katzennahrung aber nicht daß A u. O von allem. Ich versorge jetzt die 7te Katze in meinem Leben und noch nicht eine einzige ist krank geworden. Außer zum impfen und kastrieren war ich mit all diesen Katzen noch nie beim Tierarzt wg. irgendwelcher Gesundheitsstörungen. Und ich habe alle Katzen mit rohem Fleisch und Trockenfutter gefüttert. Und alle Katzen waren aktiv und piepgesund. Keine Nierensteine, keine Verstopfungen, keine Würmer, keine Erblindung od. Herzschwäche und dergleichen. Wenn man allerdings die "Experten" von Whiskas, Kitekat, Felix (Purina) oder Royal Canin usw. fragt dann ist es doch logisch dass diese Fertigfuttermittelhersteller von rohem Fleisch abraten. Würd ich auch tun weil es sonst an meinem Umsatz fehlt. Ich werde auch meiner wahrscheinlich letzten Katze weiterhin rohes Fleisch und TroFu füttern. Auf ein langes und gesundes Katzenleben. So, jetzt bin ich fertig.

aus welchem grund denn wahrscheinlich deine letzte katze ?

0
@crissy1949

Weil ich mittlerweile ein Alter erreicht habe wo es für eine 8te Katze nicht mehr reicht. Die würde mich glatt überleben. ;-)

0

Wenn Katzen mehr als 20% Rohfleisch bekommen, muss man sublementieren. Kennst Du das Forum hier? http://dubarfst.eu/ Dort bekommst Du viele wichtige Infos. Ich finde es super, wie Du Dich um Deine Katzen kümmerst!! :))

Du hast es gut wenn Deine Katzen auch Feuchtfutter aus der Dose und der Tüte fressen. Da ist genug Taurin drin und im Trockenfutter auch. Meine Katze hat sich ausschließlich für Rohfutter und etwas Trockenfutter entschieden. Ich suche schon seit 5 Wochen nach Katzenfutter daß sie auch frisst. Ich denke mal daß Du nicht noch Futterzusätze verwenden solltest.

Das ist nicht unbedingt richtig. Taurin wird mit dem Futter gekocht und dadurch verliert es seine Wirksamkeit zumindest teilweise. Sei doch froh wenn Deine Katze so schlau ist und rohes Fleisch will, sie weiss wohl was gut für sie ist. :)

0
@moin390

Ich bin ja auch froh. Und die Katze ist auch froh. Aber auf verschiedenen Katzenseiten heißt es wieder dass man kein rohes Fleisch verfüttern sollte wg. den Bakterien usw. Aber dann stellt sich mir auch gleich die Frage ob alle Katzen die draußen leben inkl. aller Raubkatzen dann alle krank werden. Übrigens ist rohes Fleisch außer Schweinefleisch Artgerecht und unter dem Strich nur unwesentlich teurer als fertiges Katzenfutter.

0

In Fertigfutter ist niemals genügend Taurin drin, um den Tagesbedarf auch nur annähernd zu decken. Tagesbedarf pro Katze/Kilo ca 50 mg.

0

Haustiere sollten nicht mir rohem Fleisch gefüttert werden, weil sie davon krank werden können genau so wie Menschen. Dafür gibt es das Fertigfutter. Dort ist alles drin, was Katzen brauchen. Unsere bekommt täglich ihr Nassfutter aus Dose oder Beutel und als Zwischenmahlzeit Trockenfutter

Und wenn sie kein Katzenfutter aus der Dose od. Tüte frisst?

0

Es gibt viele Leute, die ihre Katzen mit rohem Fleisch füttern, weshalb sollten sie davon krank werden? Auch Menschen essen roes Fleisch, Tartar z.B. oder blutige Steaks. Natürlich gebe ich ihnen nichts, wo die Würmer schon drin wibbeln, aber wahrscheinlich würde ihnen das auch nix tun. Schließlich fressen sie, was sie draußen fangen auch mit Haut und Haar und Darminhalt ;-)

0
@newcallas

So ein Blödsinn! Was macht man denn wenn Katzen Mäuse fangen? Sie ihnen wegnehmen und kochen?

0
@moin390

Das Mäusefangen liegt in der Natur der Katze, aber sicher nicht der Verzehr von Rind- oder Schweinefleisch in rohem Zustand. Und wenn sie Hunger hat, dann wird sie irgendwann auch Dosenfutter fressen

0

du tust schon viel zu viel, eine Katze kann auch mit zwei Gaben Trockenfutter am Tag, einmal in der Woche mit Feuchtfutter aus der Dose sehr gut leben. Und mit Futterzusätzen bei Wohnungskatzen sollte man ohnehin vorsichtig sein.

Der Ansicht bin ich auch.

0

Sind beides Freigänger, aber sie fressen längst nicht immer, was sie fangen, anscheinend schmeckt's zu Hause besser ;-) Ihr meint also, ich brauche nicht befürchten, dass sie blind werden oder an Herzschwäche sterben (übertrieben ausgedrückt)?

0
@newcallas

nein, wirklich nict. Zu viel Zusatzstoffe können sogar zu Allergien führen. Ist ja klar, dass die Katzen die Vögel und Ratten nicht fressen, wenn sie zu hause so verwöhnt werden.

0
@ZwieZeit

Es ist aber etwas völlig Anderes ob es um künstliche Zusatzstoffe geht oder um Sublemente, sie sind natürlichen Ursprungs.Wenn Katzen ausschliesslich mit Rohfleisch ernährt werden, muss man sublementieren!

0

wow du machst dir ja einen kopf ... aber recht hast du - ich hab auch zwei wohnungskater und steh auch oft ratlos da ...

also die zusatzstoffe musst du nur geben, wenn du barfst ... das heisst, wenn du nur fleisch gibst - kein normales nassfutter und kein trockenfutter dazu ... also nein, bei dir nicht notwendig ...

wenn du möchtest: hier ne gute seite über katzen- fragen, gute antworten und viel viel anderes: katzenforum.at

liebe grüße

ist taurin nicht das zeug was uns wach hält, wenn wir ein RED BULL getrunken haben ????

Ja, das ist es. Für Katzen ist es ein absolut notweniger Stoff.

0

Danke @ alle, jetzt habe ich etwas mehr Klarheit gewonnen! Gruß, Eva

Was möchtest Du wissen?