taugt diese Disco Lautsprecherbox "PA 1202 POWERBOX" was?

3 Antworten

Ich habe die Boxen bekommen dazu eine e-800 Endstufe. Habe die Boxen angeschlossen und wahr schlichtweg begeistert denn der Klang war richtig gut. Das einzige was komisch ist, ist dass die Hochtöner sich so angehört haben als ob sie keinen Klang abgeben aber die Lösung ist einfach: ein paar Schritte zurück gehen. Der bass wird von einem 12" Tieftöner angetrieben. Der Bass ist für Techno oder Hands Up musik also Perfekt.

Also Clubsound ist was anderes! Aber wenn ihr keine großen Ansprüche habt, passt das schon. An welchem Verstärker soll das denn laufen? Also 100, wenn 120 Watt Sinus pro Kanal sollte der haben. Besser was mehr. Ansonsten wird das keine Party. Also Papas HiFi verstärker darf es nicht sein. So Hifi-Dinger gehen bei der Last alle paar Minuten aus und haben (selbst die teuersten besten und stärksten) niemals auf Dauer ausgelegt soviel Power. Die klingen besser, als PA-Verstärker, fangen aber schon bei 70-80% Leistung an zu clippen. Erst Schall, dann Rauch! Du verstehst?!

ja die sind in ordnung, ist das drausen oder in einem haus? weil wenn es draussen ist dan sind villt 2 zu wenig

meistens draußen, aber in einer Art Laube

0

Welche PA Anlage ist Besser?

Hallo,

entschuldigt bitte die sehr kurz und vllt. zu simpel gefasste Frage. Ich möchte mir eine, meines Ausbildungsgehaltes angemessene (rund 600€ pro M.), PA - Anlage in näherer Zeit anschaffen. Ich besitze zwar bereits einen 8" PA Lautsprecher von Devine, nur reicht seine Leistung bald nichtmehr aus. Bisher habe ich nur Partys bis 30 Mann "beschallt", bei einem 8" kann man sich sicher gut vorstellen, dass kein richtiges Bassfundament vorhanden sein kann. Ich habe bereits 2 Anlagen ins Auge gefasst:

  1. Sirus Pro PA Bundle Link: https://www.thomann.de/de/sirus_pro_pa_bundle.htm

Wenn man sich die Eigenschaften dieser Anlage durchliest, dann klingt die ganze Geschichte nach einem guten P/L Verhältnis, zumal Thomann bekanntlicher Weise keinen Elektroschrott verkauft. Für meine Größenordnungen würde dieser PA durchaus reichen. Mir gefällt diese PA vom Aufbau auch ein wenig mehr als der Aufbau der zweiten PA, da hier "Hochtöner" und Tieftöner getrennt sind.

Was mir allerdings nicht gefällt ist, dass ich nirgends eine SPL Angabe finde, mich würde nämlich schon interessieren wie Laut die 4" in den Tops können. Ebenso befürchte ich, dass der Übergang vom Sub zum Top nicht sonderlich gut abgedeckt ist (Frequenzlücke). Erweitern kann man das Set rellativ leicht, in meinen Augen.

  1. Mackie Thump 15 Bundle (Set bitte googlen, GF.net interpretiert einen zweiten Link als Spam)

Von Mackie und seinen Produkten habe ich schon viel gutes gehört und die bereits zahlreich abgegebenen Bewertungen bei Thomann sprechen auch für sich. Kompakt ist diese Anlage auch, wenn man von der vorhandenen Leistung ausgeht und man dieses Bundle mit dem Sirus Bundle vergleicht. Der Frequenzbereich ist auch ziemlich groß, was mich sehr beeindruckt. Sorgen bereitet mir nur die 15" Bestückung, da ich hier ein Loch in den oberen Mitten vermute, welche für zb. Gesang sehr wichtig sind. An dem eben gelobten Kompakten Aufbau stört mich allerdings, dass der Tieftöner und der Hochtöner in einer Box stecken, man also nicht die Höhe des Hochtöners ändern kann. Was allerdings noch für diese Boxen sprechen würde, ist die Tatsache, dass der Hersteller in der Bedienungsanleitung mehrere Formen/Vorlagen einer größeren PA mit eben diesen Lautsprechern für ein zukünftiges vergrößern der PA bereitstellt.

Zudenken gibt mit zudem auch, dass ich mir für die Mackies im Laufe der Zeit erst noch für etwa 650€ das Stück 2 Subs dazukaufen müsste, während ich dieses Geld bei der Sirus Anlage bereits in Lichttechnik investieren könnte.

Es kann sein (es kommt mir so vor), dass ich ein wenig von Mackie voreingenommen bin und alles andere als schlecht/er ansehe, aber was ist eure Meinung dazu? Ich kann mich einfach nicht entscheiden, welche Anlage besser wäre. Nichts ist für immer, bedeutet also auch, dass ich mich nicht unbedingt in 10 Jahren noch mit der gekauften Anlage in Benutzung sehe, nur Geld verschwenden möchte ich denoch nicht. ;)

MfG Flo

...zur Frage

Anlage die "stehende" Bässe kann?

Hallo an die Stereo und Disko Fans.

Es geht entweder um die DSP110 oder die DSP115 der The Box Serie plus den Achat 112 Sub. 12 Zoll reichen denke ich, das die Bässe so mehr "knallen" mehr hart kommen nicht so brummig weich. (höre Techno, Hardtrance etc.)

Fragen, was macht der DSP genau in der Box? EQs ist ja extra. Können die Boxen Lautsprecher als Paar echtes Stereo? Also Klinke Stereo mit einem Tablet (mp3s) rein und per XLR auf eine 2 Box und einen Subwoofer. Wird da richtiges Stereo erzeugt oder nur ein Mono Signal auf eine 2te Box gelegt?

Hab zur Zeit 2 Marshall Woburn mit einem Canton Sub. Aber da irgendwie mit dem Bass nicht ganz zufrieden. Höre auch Mal "genauer" Musik und daher sollte trotzdem das PA alle Töne richtig bringen, wenn es PA werden soll.

Möchte nun ein druckvolles 2.1 System aufbauen, was auch Mal in der Lage ist bissel Hifi tauglich zu sein, aber vor allem so schöne stehende Bässe mit Druck besitzt.

Gehört wird viel Elektronik und auch Mal Filme oder TV auf 24qm Wohnung. 

Daher sollte "schwächeres" PA reichen. Soll ja keine riesen Flächen und 100ne Personen beschallt werden. Nur eben auch Mal laut, aber sauber bassbetont Musik hören.

Was mir auffällt die Bässe sind bei mir so mit in den 2 Woburns mit drin und brummen vor sich hin mit den Subwoofer. 

Bei einem Logitech Z906 zum Vergleich habe ich so schöne seperate stehende Bässe die ich sogar extrem anheben kann, ohne das der Rest der Musik verfälscht wird. die bleibt klar und auch sauber. Die Boxen standen nicht optimal nebenbei.

PA würde ich nur nehmen wollen um auch Mal laut mit viel Bass hören zu können der sauber bleibt und Druck aufbaut.

Hatte Mal eine Sirus2 PA die hat nur rum gedröhnt und keinen druckvollen Bass aufgebaut, trotz 2 dicker Subs, denke der Raum war zu klein, das die hätte sich entfalten können. Oder?

Ist am Setup der Woburns ein Fehler oder fahre ich mit den 2x Thema Box DSP110 besser und dazu einen ordentlichen SUB? 

Würde eher die 110 denken da sie ja mehr die klaren hohen und mittleren Töne bringen sollen und bissel Kick (Mitten?)

Mache ich die Boxen nämlich "zu stark" denke würde es mir wie mit der Sirus2 wieder ergehen.

Also unterm Strich wie bekomme ich diese schönen stehenden Bässe wie bei der Logitech hin. Wie so ein Disko Effekt , halt eine Nummer größer für mein Zimmer? Danke für Infos und Tipps

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?