Taugen Wörterbücher zur Jugendsprache etwas?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die sind quatsch da sich die Jugendsprache täglich ändert, am besten hat mann einen Jugendlichen und fragt einfach mal nach wie man etwas im Moment sagt, doch mann muss bedenken das diese Sprache wirklich den Jungen vorbehalten ist. Ich finde das es recht unreif und idiotisch aussieht wenn man diese Ausdrücke als Erwachsener im Leben stehender Mensch gebraucht.

Teilweise. In gedruckter Fassung sind sie automatisch uralt, da sich die Dinge mit enormer Geschwindigkeit verändern. Verwendest du dann als nur etwas älterer Erwachsener solche 'alten' Begriffe, schauen sie dich vermutlich an, wie sie Uropa beim Erzählen von Kriegsanekdoten ansehen würden. Unterhaltsam sind sie allemal, Webseiten über dieses Thema halte ich persönlich aber für brauchbarer bzw. sinnvoller, wenn sie aktuell sind ...

LG

Also lustige Erfindungen sind das gar nicht. Das Problem ist nur: Die Jugendsprache verändert sich alleine durch das Internet inzwischen soooo schnell, dass diese Bücher, wenn sie gedruckt sind, schon "Vergangenheit" darstellen.

"lustige Erfindung" trifft den Nagel auf den Kopf, finde ich. Außer zum Amüsieren taugen sie zu nichts, aber das ist ja auch schon mal was. Ansonsten kann ich mich den Beiträgen von Rob951 und Lurilein nur anschließen.

die sind völlig schwachsinnig, da sind total viele wörter drinne die kein jugendlicher benutzt

Ich hab so eins zuhause, aber fast alle Begriffe kenne ich nicht.... Aber es ist ziemlich lustig!!!! Man versteht dadurch niemanden besser... :D

ich finde es sinnlos, weil die jugend ja extra so spricht damit es Erwachsene nicht verstehen. Ist bei mir und meinen Freunden genauso.

Sie bringen nichts, da sich die Jugendsprache schneller wandelt als die Autoren schreiben können.

also ich habe mir mal eins gekauft und mich schief gelacht was es da so für Wörter gibt :D Wenn du mal etwas zum lachen suchst, dann kauf es dir, ansonsten bringt es nichts.

Was möchtest Du wissen?