Taugen Decathlon-Mountainbikes was?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest Dich bei Stiftung Warentest informieren; erst in einer der letzten Ausgaben haben die Fahrräder unter die Lupe genommen. Ich habe neben meinem fast-Rennrad ein robustes Alltagsrad, das auch im leichten Gelände gut zu fahren ist.

Unter der Web-Adresse habe ich nur Bikes bis 400 Euro gesehen. Und zwar mit Seilzug-Disk und - sagen wir mal - mittelmäßiger Ausstattung. In dem Preissegment darf man auch nicht viel erwarten. Auch nicht was die Lebenserwartung angeht. Wenn Du also 800-900 Euro für ein Bike übrig hast, dann würde ich mir günstig ein gutes im Internet schießen und zwar entweder neu oder gebraucht.

Ein gebrauchtes Bike für 900 Euro inkl. Versand dürfte einiges an guter Ausstattung erwarten lassen und einen guten RAhmen haben.

Also ich kenne einige die Räder vom Decathlon haben und habe bis jetzt noch nichts nachteiliges gehört! Allerdings würde ich eher erstmal bei einem Radsport-Geschäft (z.B. Walcher) nachschauen ob es da vielleicht eine gute Variante für dich gibt!

"Walcher" gibt es hier leider nirgends...ich wohne auf dem Land und wenn ich sage, Decathlon ist bei mir in der Nähe, dann sind das schon 20 km bis dort hin :-) Also viel Rad-Sportgeschäfte gibts hier nicht!

0

Was möchtest Du wissen?