Taugen billige Virtual Reality Brillen was?

5 Antworten

Soweit ich weiß sind die nur für Smartphones gedacht. Man setzt da das Smartphone entsprechend einfach nur in die Brillenvorrichtung ein. Ist also effektiv nur zum Videos gucken gut, aber nicht für einen 3D-Gaming-Effekt.

Eine taugliche VR-Brille kostet rund 800 Euro. Die VR für die Playstation rund 400 Euro (ohne Zubehör).

Diese Brillen enthalten keinen Bildschirm, sondern sind für Smartphones gedacht, die sich in die Brille einsetzen lassen.

Ein ausreichend leistungsstarkes Handy vorausgesetzt, funktioniert der VR-Effekt sogar erstaunlich gut, aber ein Vergleich mit Oculus Rift oder der Playstation VR ist es auf keinen Fall.

Die Playstation funktioniert bisher ausschließlich mit der eigenen VR-Brille. Da diese billigen VR-Aufsätze aber ohnehin keine eigenständigen Brillen sind, wären sie sowieso nicht kompatibel.

Ich hoffe, ich konnte alle deine Fragen beantworten.

Keine weiteren Fragen, thx^^

0

Nein kannst Du nicht vergleichen! Die Oculus Rift hat einen eigene Bildschirm verbaut und die Sicht wird vom PC gesteuert. Mit dieser Software wird das Bild für das rechte und linke Auge des Nutzers geteilt und gekrümmt, sodass die dreidimensionale Sicht ermöglicht werden. Die Qualität ist natürlich viel besser als bei den Smartphone VR Brillen! ABER du bist mit einer Smartphone VR natürlich mega Mobil! Also ich habe mir beides gegönnt. Zu Hause nahe dem perfekten Bild, wenn man es denn von der 1. Generation überhaupt erwarten kann, und für Hotel und Unterwegs ein gute Smartphone VR

Was möchtest Du wissen?