Taufvorname

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, auf gar keinen Fall ist es Pflicht. Vielleicht war das früher mal Tradition.... Den Eltern steht es frei, ob sie ihrem Kind einen zweiten Vornamen geben oder nicht.

Anita2014 13.01.2014, 20:36

Deine Antwort ist so formuliert, dass es meine Frage genau trifft. Kennst Du vielleicht eine Internetseite, wo das genau belegt wird?

0
Phreeya 13.01.2014, 20:41
@Anita2014

Nein, habe ich leider nicht.

Aber ich bin mittlerweile Taufpatin von drei Kids und keiner von denen trägt meinen Namen als Zweitnamen bzw. die Kids haben überhaupt keinen zweiten Namen.

0
Phreeya 13.01.2014, 20:50
@Anita2014

Habe grade deinen anderen Kommentar gelesen..

Also Eltern können dem Kind nur einen Vornamen geben, wenn sie sich das wünschen. Allerdings mit der Bedingung, dass der Name eindeutig das Geschlecht des Kindes definiert. Also wenn es ein Junge ist und er bspw. Michael heißt, ist es okay, da Jungs nur Michael heißen. Hier reicht somit ein einziger Vorname aus.

Entscheiden sich die Eltern allerdings für einen Vornamen aus dem sich nicht schließen lässt, ob das Baby ein Mädchen oder ein Junge ist, so ist ein zweiter Vorname Pflicht. Als Beispiel ist hier der Vorname Kim oder Chris zu nennen. So können Mädchen und Jungen heißen. Bei diesen Vornamen ist ein zweiter Vorname Pflicht. Dieser muss wiederum das Geschlecht definieren. Wenn der Junge dann Kim Michael heißt, ist alles i.O. Und das Mädchen könnte dann z.B. Kim Vanessa heißen.

Ich hoffe, ich konnte Dir damit noch weiterhelfen :-)

1
Anita2014 13.01.2014, 21:00
@Phreeya

Alles super und genau erklärt. Danke Dir Phreeya! Das überzeugt mich völlig, wenn du bereits Taufpatin mehrerer Kinder bist, die alle nur einen einzigen Vornamen tragen und das nicht beanstandet wurde vom Pfarrer oder Bürgermeister. Das mit der eindeutigen Geschlechtsbestimmung spielt in unserem Fall keine Rolle. Der Vorname ist ein eindeutig weiblicher.

0

nein ist es nicht, nochnichtmal taufpaten sind pflicht. ich wurde letztens getauft und habe meine namen behalten.

Anita2014 13.01.2014, 20:32

Also Du hast nur einen einzigen Vornamen????

0

Wenn du familiäre Traditionen fortführen magst, dann machst du das. Vorschrift ist es nicht. Such bitte einen Namen aus, für das sich dein Kind nicht als Erwachsener schämen muss.

Anita2014 13.01.2014, 20:39

Ich soll die Patin werden, der Vater will, dass sein Kind nur einen Vornamen trägt. Darum frage ich, ob das möglich ist.

0

Werte Anita,

das Entscheidende ist, ob der Name im Lebensbuch des Lammes eingetragen ist. Ein wahrer Christ sollte verstehen. Bei Bedarf mehr...

Was möchtest Du wissen?