Taufe ohne Einverändnis des Vater trotz gem. Sorgerecht

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da hätte eigentlich der Ex zustimmen müssen.

Handelt sich ja um eine langfristige Entscheidung.

Das Kind muß nun Kirchensteuer zahlen und kostenpflichtig aus der Kirche austreten.

Ab 14 Jahren kann das Kind selbst bestimmen.

Ich denke mal, das wäre auf jeden fall besser es untereinander abzusprechen!


Aber wie da das Gesetz aussieht ist warscheinlich eine Frage des besseren und teureren Anwalts...

Was möchtest Du wissen?