Hilft Tauchen beim Abnehmen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Tauchen hilft nicht beim Abnehmen. Es nützt nichts da kann man noch so einfallsreich sein wenn es ums Abnehmen geht. Ohne Bewegung kein Verbrennen von Kalorien. Also bewege dich und der Erfolg bleibt nicht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Art von Bewegung hilft beim Abnehmen, auch Schwimmen und Tauchen. 

Dem Körper brauchst du nicht helfen, dass er gereinigt wird. Der reinigt sich mit Hilfe von Leber, Nieren und Darm völlig selbständig und lagert auch nirgends Gifte oder Schlacken ein. Du musst nicht alles glauben, was du im Internet liest.

Warum willst du überhaupt abnehmen? Bist du übergewichtig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwimmen ist sehr gut :D wenn du oft schwimmst (auch richtig) dann trainierst du den ganzen Körper. Du wirst Fitter und dabei nimmst du auch ab. Also mach ruhig weiter ist sehr gutes Ausdauer und Cardio Training. Beste Antwort wäre toll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tauchen bzw. Schwimmen ist ein gutes Ausdauertraining, achte aber darauf, dass du das auch lange machst. Eine Ausdauereinheit sollte möglichst 45 - 60min dauern, als Anfänger verbrauchst du nämlich erst nach 20 - 30min nennenswert Fett.

Denk auch dran, dass du ebenfalls eine entsprechende Ernährung brauchst um abzunehmen. Falls du morgens nur ein Glas Zitronensaft trinkst, ist das auf jeden Fall zu wenig.

Ich gebe dir mal noch meine Standardtipps für einen gesunden und nachhaltigen Fettabbau und Lebensstil mit dazu, vielleicht übernimmst du ja noch das ein oder andere:

  • Viel (und am besten ausschließlich) Wasser trinken, 3l täglich als Orientierung. Tee, Kaffee sind ok, Limonade, Saft, Bier etc. möglichst selten.
  • Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist der Schlüssel einer guten und erfolgreichen "Diät". Obst, Gemüse, Salat, mageres Fleisch, Fisch und Vollkornprodukte sind dafür essentiell. Von Süßigkeiten, fettigen Speißen und Fertigprodukten (sowas wie Dosenmais ist natürlich ok) sollte man sich fernhalten, diese enthalten nicht nur Zusatzstoffe sondern meist auch viele versteckte Nährstoffe um sie geschmacksintensiver zu machen.
  • Im Idealfall sollte man frisch kochen. Das kann jeder Idiot mit ein bisschen Übung und eine große Portion für die nächsten Tage kaltzustellen, hilft nicht jeden Tag lange kochen zu müssen.
  • Wichtig ist, nicht zu wenig zu essen. Konfrontiert man den Körper mit einer Hungersnot fährt dieser den Kreislauf runter um den Verbrauch zu senken, nach der Diät erhöht sich dieser nur sehr langsam (12 - 18 Monate) und man nimmt wieder zu (Jojo-Effekt). Jeden Tag mindestens den Grundumsatz essen! Dieser lässt sich ganz leicht berechnen: Normalgewicht (Größe - 100) x 1,0 (1,1 für Männer) x 24. In etwa so viel braucht der Körper jeden Tag um die wichtigen Organe, Muskeln etc. zu versorgen.
  • Iss 3 Mahlzeiten pro Tag mit min. 3 (besser 5) Stunden dazwischen. Spar dir die Zwischenmahlzeiten (das gilt auch für Cappucino, Cola etc.), diese erhöhen den Insulinspiegel und fördern die Fetteinlagerung.
  • Sport ist wichtig zum abnehmen, das gilt sowohl für Krafttraining als auch für Ausdauereinheiten. 1kg Muskeln verbraucht im Ruhezustand etwa 100 kcal pro Tag, außerdem fördert Krafttraining auch den Verbrauch der bereits vorhandenen Muskeln.
  • Beim Ausdauertraining gibt es ein paar Dinge zu beachten. Joggen, Radfahren, Schwimmen, alles bei dem du konstant in Bewegung bist, ist gut zum abnehmen. Mach lange Übungen, 45 - 60min sind empfehlenswert, der unfitte Körper braucht eine Weile bis er wirklich Fett verbrennt. Übertreib es nicht, Fett wird nur verbrannt wenn der Körper genug Sauerstoff hat (also nicht wenn du nach Luft ringst/Seitenstechen hast), außerdem geht durch Überanstrengung der Trainingseffekt verloren.
  • Noch ein Hinweis für alle Ungeduldigen... man sollte etwa 2kg Fett pro Monat abnehmen, alles andere ist ungesund und führt zum Jojo-Effekt, du hast dir die Kilos ja auch nicht in 2 Wochen angefressen.

Falls noch Fragen bestehen, oder falls ich noch etwas vergessen habe, bin ich gerne bereit darauf einzugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bewegung schadet nie. Mach weiter so. Verdünn den Zitronensaft mit Wasser und trink das über den Tag verteilt. So 2 bis 3 Liter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwimmen trainiert grundsätzlich sehr gut.....allerdings glaube ich, dass es mehr bringen würde, wenn du einfach ganz normal Bahnen schwimmen würdest! Tauchen kannst du ja immer nur eine recht kurze Phase!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwimmen und Boxen verbraucht am meisten Kalorien also ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwimmen ist ein guter Kalorienbrebner. Ja das stimmt, je kälter es ist dedto mehr Energie braucht der Stoffwechsrl um die Körpertemperatur zu halten. Achte auf viel Kalzium und Magnesium !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?