Tauchen mit Brennstofzelle/Elektrolyse

3 Antworten

Um das zu beantworten, musst Du ausrechnen, wie viel Energie in welcher Zeiteinheit zugeführt werden muss, um ausreichend Sauerstoff für ein entsprechendes Atemgerät zu erzeugen. Es muss ja ausreichend viel sein, damit ein Taucher atmen kann. Passende Atemgeräte müsste noch erfunden werden, bzw. Sauerstoff-Kreislaufgerät müsste dafür modifiziert werden. Mit reinem O2 kann der Taucher nämlich nichts anfangen, der wird ab einer bestimmten Tiefe giftig. Wen ich mich recht erinnere, bereits bei ca. 8 m.

Zitat aus Wikipedia "Bei einem Strom von 1 A dauert die Bildung von 11,2 Litern Wasserstoff also 26 Stunden und 48 Minuten." Das heißt, bei 1A bekommt man in knapp 27h nicht mal 6l O2. Ganz grob nur, weil die Reaktion abhängig von der Zusammensetzung des Wassers ist. D. h., die Apparatur müsste Stromstärke und andere Parameter dynamisch an das jeweilige Wasser anpassen.

So, kommen wir also nochmal zum Knackpunkt: An der Oberfläche mach ein Erwachsener ca. 12-15 Atemzüge pro Minute. In Ruhe und ohne Anstrengung sind das ca. 7,5l Luft pro Minute. Wir haben 21% O2 in der Luft. Das heißt, ich brauche beim Atmen ohne Anstrengung pro Minute ca. 1,5l Sauerstoff. In 10m Tiefe ist das schon das Doppelte, wegen des Drucks da unten. Und bei Anstrengung wird es mehr. In 10m bei einfachem Tauchen ohne Stress vielleicht 5l pro Minute.

Und wenn ein Strom von 1A in 27 Stunden knapp 6l O2 erzeugt, kann man sich ausrechnen wieviel Strom gebraucht wird, um 5L pro Minute zu erzeugen. Daneben blubbert dann der Wasserstoff munter nach oben, den so schnell löst er sich nicht im Wasser und reagiert auch nicht.

Eines wird schnell klar: Keine Chance, so viel Energie mit sich zu schleppen. Und die Reaktionskammer müsste vermutlich auch recht groß sein, damit das alles klappt.

Ich komme mir so abgrundtief dumm vor. Woher weißt Du das alles. Ich bin gerade froh, wenn ich weiß wo bei meiner Gitarre Vorne und Hinten ist :(((( Ich dachte immer Du bist der Gitarrenexperte, Schluchz :)))

0
@schillibilli

Bin auch kleiner Sporttaucher (nix besonderes, Divemaster, aber nicht aktiv), außerdem bilde ich mir ein, ein gewisses Verständnis für technische Zusammenhänge zu haben. Der Rest ist: 1+1 zusammen zählen und etwas Recherche...

0

wurde was draus?

Hallo Player15ex -frag mal bei den U-Boot-Leuten nach... es gibt ja U-Boote, die sehr lange unter Wasser bleien können, ohne aufzutauchen - ich schätze, die produzieren ihren Sauerstoff nach Entsalzung auf ähnlichem Wege...

Was möchtest Du wissen?