taubheitsgefühl a ganzen körper

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Atme ganz ruhig in eine Papiertüte oder in die hohle Hand. Wird es innerhalb von 5 Minuten nicht besser 112 anrufen. Kann eine Auramigräne sein, die Kopfschmerzen folgen dann manchmal hinterher oder Du hyperventilierst.

Ich glaube nicht, dass deine Anämie daran Schuld ist, ich vermute hier eher einen Zusammenhang mit deinem Ritalin-Missbrauch. Das Zeug solltest du unbedingt weglassen, es hat starke Nebenwirkungen. Und mit deinen Symptomen würde ich unmittelbar jetzt sofort in die Notaufnahme gehen bzw. einen Notarzt rufen, das können auch Anzeichen für einen Schlaganfall sein.

@putzfee1. Wenn Du Dir noch die anderen Fragen anschaust, wirst Du den wahren Hintergrund erkennen können.

Ob es tatsächlich zur Ritalin-Einnahme kam, wage ich mehr als zu bezweifeln. Um an das Medikament zu kommen, wäre ein Rezept nötig, und bei den geschilderten Beschwerden ist in keinem Fall Ritalin angebracht, auch nicht bei dem Klinikaufenthalt, der hier angeben wurde.

Hier liegt eine Hypochondrie vor, um Aufmerksamkeit zu erregen und damit die nötigen Streicheleinheiten zu bekommen. Einige geschilderten Symptome und Ereignisse gehören eindeutig in den Bereich der Märchenwelt.

1
@Adlerblick

@Adlerblick: da könntest du recht haben. So weit habe ich gar nicht zurückgeschaut in den Fragen. Vor allem die Geschichte mit dem "sich selber Blut abnehmen" kann ich nun wirklich nicht glauben.

Es handelt sich hier wohl wirklich um ein Aufmerksamkeitsdefizit.

1

Geh sofort zu deinem Artzt! Wir können dir da auch nicht gut weiter helfen. Lass dich von deinem Artzt untersuchen und der wird dir dann sagen was los ist! Mach es wirklich so bald wie möglich, wer weis wie schlimm es noch wird?! Alles, alles gute für dich Mathildita

Du hast nichts Anderes als das sogenannte Pschyrembel-Syndrom!

Geh mal zum Psychiater, der hilft Dir weiter, denn die Grundproblematik ist ganz wo anders zu suchen als Deine Symptome zu vermitteln scheinen.

Ein Schlaganfall ist es ganz sicher nicht, sonst wärst nicht noch in der Lage, Dich überhaupt an eien PC zu setzen, um eine Frage bei GF zu stellen. Auch all die Symptome, die Du in den verangegangenen Fragen aufgeführt hast, zeigen auf, dass es sich tatsächlich um das Pschyrembel-Syndrom handelt.

Das Beste ist, Du fährst Dich jetzt erst mal runter. Wie kommst Du überhaupt darauf, dass Du eine starke Anämie hast? Ich habe den Eindruck, Du verwechselt hier einige Begriffe.

Geh zum Arzt!! Hatte das auch schon und habe Anämie, der Arzt meinte allerdings das käme von Verspannungen, die, die Depression bringt, da man mit starker Anämie an Depressionen leidet!!

Müsste weg gehen, ansonsten ab zum Arzt!!

Gute Besserung und alles Gute!

ich hatte dann noch kopfweh und bin irgendwie einfach eingeschlafen. heute geht es mir etwas besser. es kribbelt nicht mehr, aber kopfschmerzen habe ich schon noch und müde und schwach bin ich auch

0
@cokecan

Lass Dir eine Blutkontrolle durchführen!! Ich glaube, Du könntest an Eisenmangel leiden... :-3 Schau dir viellicht mal die Symptome eines Eisenmangels an. ;-)

LG Stan

0

Hoffentlich nur eine Auramigräne, trotzdem sicherheitshalber ab ins Krankenhaus.

was ist eine auramigräne?

0

eine migräne wo man entweder statt der kopfschmerzen oder davor neurologische ausfälle bekommen kann - zum beispiel halbseitige lähmungserscheinungen wie von dir geschildert.

wenn du auramigräne hast vergeht das ganze rasch wieder (1 std?), möglicherweise stellt sich danach ejne kopfschmerzmigräne ein.

das gute: dagegen kann man medikamente nehmen, zB gerolamic oder trevilor. ein neurologe verschreibt dir dann was passendes. er sollte sich mit auramigräne auskennen.

vorher aber abklären lassen ob es nicht was anderes ist!!!

0

Hatte ich auch mal... Ich hatte damals zuviel Gekifft.

ich kiffe gar nicht, aber gut zu wissen, welche nebenwirkungen kiffen hat

1

Was möchtest Du wissen?